Leoben Schwerer Unfall bei Messeaufbau

50-Jähriger Arbeiter wurde beim Aufbau der Häuslbauermesse am Leobener Hauptplatz schwer verletzt und ins LKH Hochsteiermark-Leoben gebracht.

Am Mittwoch Vormittag musste das Rote Kreuz Leoben mit einem Notarzt und einem Rettungstransportwagen zu einem Arbeitsunfall auf den Leobener Hauptplatz ausrücken.

Andreas Schöberl-Negishi

Ein 300 Kilo schwerer Ofen war beim Ausladen für den Aufbau der Häuslbauermesse aus einem Lastwagen abgestürzt und hat den Arbeiter getroffen.

Andreas Schöberl-Negishi

Der 50-Jährige wurde von dem Gerät am Unterschenkel, Brustkorb und am Oberarm getroffen, wie der Notarzt des Roten Kreuzes Leoben ausführt.

Andreas Schöberl-Negishi

Während die Mannschaft der Stadtfeuerwehr Leoben den Ofen wieder aufrichtete, wurde der schwer verletzte Arbeiter vom Roten Kreuz ins LKH Hochsteiermark-Standort Leoben gebracht.

Andreas Schöberl-Negishi

Dort werde zur genaueren Abklärung der Verletzungen auch eine Computertomografie durchgeführt, erklärt der Notarzt des Roten Kreuzes. Jedenfalls werde der Mann auf der Intensivstation versorgt.

Andreas Schöberl-Negishi

Weitere Bilder von dem Einsatz am Leobener Hauptplatz.

Andreas Schöberl-Negishi
Andreas Schöberl-Negishi
Andreas Schöberl-Negishi
Andreas Schöberl-Negishi
Andreas Schöberl-Negishi
Andreas Schöberl-Negishi
1/11

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.