AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bezirk Leoben

Steiles Waldstück in Brand geraten

Feuer brach Samstagmittag im Klein-Gössgraben aus. Bis in die Abendstunden standen zig Feuerwehren im Einsatz - ein Mann wurde verletzt. Für die Nachtstunden wurde eine Brandwache installiert. Die Brandursache ist noch unklar.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Der Brand ist im steilen Gelände ausgebrochen
Der Brand ist im steilen Gelände ausgebrochen © FF Leoben-Göss/R. Bittner
 

Ein Waldstück von ungefähr einem Hektar ist Samstagmittag in der Nähe der Stadlmoaralm im Bezirk Leoben in Brand geraten. Bis in die Abendstunden standen 160 Mann von 17 Feuerwehren aus den Bezirken Leoben und Murtal im Einsatz, um der Flammen Herr zu werden. "Wir haben einen Pendelverkehr eingerichtet, um die Wasserversorgung in dieser abgelegenen Gegend garantieren zu können", erklärt Feuerwehr-Sprecher Bernd Strohhäussl. Darüber hinaus wurde auch ein Großtank mit 9000 Liter Wasser von der "Böhler"-Betriebsfeuerwehr angefordert. Auch ein Löschangriff mittels Hubschrauber war angedacht, doch die starke Rauchentwicklung über dem Brandherd machte einen Einsatz unmöglich. Ein Feuerwehrmann erlitt bei dem Einsatz einen Schwächeanfall und wurde ins LKH Leoben eingeliefert.