AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Sepp ResnikExtremsportler fühlt sich mit 65 noch "Fit wie ein Turnschuh"

Extremsportler Sepp Resnik präsentierte in der Stadtbücherei Hartberg sein autobiografisches Buch "Fit wie ein Turnschuh". Der 65-Jährige möchte sogar ein weiteres Mal mit dem Rad die Welt umrunden.

Gerlinde Wiesenhofer (Buchhandlung Morawa), Sepp Resnik, Rita Schreiner (Kulturreferat) und Bürgermeister Marcus Martschitsch © Franz Brugner
 

Trotz seiner 65 Jahre steckt der gebürtige Feldbacher Sepp Resnik, der sich als Triathlet und fünfmaliger Weltumrunder per Rad einen Namen gemacht hat, noch voller Ehrgeiz. Bei seinem Auftritt in der Hartberger Stadtbücherei, wo er erheiternde Anekdoten aus seinem vom Sportjournalisten Josef Metzger verfassten Buch „Fit wie ein Turnschuh“ zum Besten gab, verriet er auch seine sportlichen Zukunftspläne.

Er möchte ein weiteres Mal als Pedalritter den Globus umrunden. Bei der letzten Weltrundung, für die er 61 Tage benötigte, hat Resnik nach eigenen Worten knapp 200 Millionen Dollar für karitative Zwecke eingesammelt. Möglich sei das deshalb gewesen, weil der damalige Papst Johannes Paul II., bei dem er eine Privataudienz erhalten hatte, seinen Einfluss weltweit geltend machte.

Erster österreichischer Ironman-Teilnehmer

Resnik war der erste österreichische Triathlet beim berühmten Ironman auf Hawaii. Trotz eines zwischenzeitlichen Kreislaufversagens, das ihn ohnmächtig zusammenklappen ließ, belegte er unter rund 1800 Startern den beachtlichen 174. Platz. Dem nicht genug bewältigte Resnik auch dreimal einen Dreifach-Triathlon. Zu schaffen sei das alles, so der pensionierte Bundesheeroffizier, durch starke Willenskraft und hartes Training gewesen. 

Über drei Jahre coachte Resnik als Konditionstrainer Tennisass Dominic Thiem zu Beginn von dessen Weltkarriere. Mit unkonventionellen Trainingsmethoden habe er, so Resnik, bei seinem Schützling den Turbolader gezündet. Sein abschließender Appell ans Publikum: "Achten Sie auf Ihren Körper. Tun Sie etwas für Ihre Fitness." Man dankte ihm mit viel Applaus.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.