Zu Gast bei den Arnold ClassicsWenn Arnold Schwarzenegger um Mitternacht anruft ...

Zum 30. Mal fanden am Wochenende die "Arnold Classics" in der US-Stadt Columbus (Ohio) statt. Dafür hatte sich die steirische Eiche ganz spontan Unterstützung aus der Heimat geholt.

Schwarzenegger mit seinem Sohn Patrick und Ferdinand Krainer © Krainer
 

Der Anruf von Arnold Schwarzenegger kam spontan wie immer: „Er hat mich bestens gelaunt um Mitternacht, eine Woche vor der Eröffnung der ‚Arnold Classic‘, angerufen, um mich als seinen persönlichen Gast und Fotografen einzuladen“, erzählt Ferdinand Krainer.

Das einstige Bodybuilding-Event feierte am Wochenende sein 30. Jubiläum in Columbus, Ohio. „Über die Jahre hat es sich zur größten Sportveranstaltung der Welt (!) mit 21.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus rund 80 Ländern entwickelt“, berichtet Krainer. So kämpften Sportler aus 78 verschiedenen Disziplinen vor rund 250.000 Besuchern und Arnold-Fans um die Trophäen. Dazu präsentierten sich mehr als 1.300 Aussteller aus unterschiedlichsten Branchen.

Im Schlepptau hatte Schwarzenegger seine Heather, die Söhne Patrick und Christopher, den steirischen Stuntman Dieter Rauter, Joe Strauss und US-Comedian Matt Iseman.

Patrick Schwarzenegger wandelte in Wien auf den Spuren seines Vaters

Kommentieren