AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

''Das schönste Erbe''Steirer übernahm Patenschaft von Lady Dis Patenkind

20 Jahre nach Dianas Tod wurde der Steirer Ewald Wurzinger zum Taufpaten für ihr Patenkind Domenica ernannt.

Wurzinger mit Domenica und ihrer Mutter Rosa beim Denkmal in Wien © privat
 

Domenica ist 22 Jahre alt, sie singt gern, arbeitet in einem Café in Brighton und wurde mit Trisomie 21 geboren. Und sie hat eine sehr berühmte Taufpatin: Die Prinzessin von Wales, über ihre Charity-Einsätze befreundet mit Domenicas Mutter Rosa Monckton, übernahm 1995 die Patenschaft. Sie war bis zu Dianas Ende immer für sie da. „Sie waren zehn Tage vor Dianas Tod noch gemeinsam auf Urlaub“, weiß Ewald Wurzinger. Der Steirer, der in Wien als ORF-Reporter arbeitet, ist selbst eng mit Domenicas Mutter befreundet.

Der 30-Jährige ist ein glühender Verehrer von Lady Di, seit er acht Jahre alt war: „Es faszinierte mich, wie unnahbar und verletzlich sie zugleich war.“ Er war zehn Jahre alt, als sie plötzlich aus dem Leben gerissen wurde. „Ich habe nie verstehen können, wie eine so außergewöhnliche Frau so sterben kann.“ 2013 ging dann sein lang gehegter Wunsch endlich in Erfüllung: In Wien wurde das von ihm initiierte Diana-Denkmal, das erste im deutschsprachigen Raum, enthüllt. Über die Marmorbüste, die mittlerweile beim „Haus Schönbrunn“ steht, berichteten sogar die BBC World News.

privat
Diana als Taufpatin von Domenica (1995) © privat
 

Seit er bei den Vorbereitungen Dianas Freundin und deren Tochter kennenlernte, ist zwischen den dreien eine tiefe Freundschaft entstanden. Vor allem mit Domenica verbrachte Wurzinger viel Zeit: „Wir spielen sehr oft Radio und singen oder schreiben Tagebuch“, erzählt er. Dazu telefonieren die beiden täglich via WhatsApp.

Vor Kurzem wurde dem Steirer aber eine noch größere Ehre zuteil: Er wurde von der Familie zum Taufpaten ernannt. „Es ist das schönste Erbe Dianas“, sagt Wurzinger, der sich aber zugleich der großen Verantwortung bewusst ist: „Wir haben viel Spaß, aber ich möchte sie auch beschützen.“

Wurzinger mit Domenica. Ihr liebstes Hobby ist Singen Foto © privat

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.