AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Kritik von ÖVP und OppositionSchickhofer: Gewinnt die SPÖ, dann kommt das Leitspital in Rottenmann

Überraschende Schickhofer-Wende: Gewinnt die SP in der Region Liezen kommt das Leitspital in Rottenmann - bei VP-Sieg komme die Stainach-Pürgg-Lösung. VP, FP, KPÖ und Grüne kritisieren den SP-"Wackelkurs".

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
PRESSEFKONFERENZ - MICHAEL SCHICKHOFER
PRESSEFKONFERENZ - MICHAEL SCHICKHOFER © (c) Erwin Scheriau (Erwin Scheriau)
 

Knalleffekt in der Diskussion um das Leitspital für die Region Liezen: LH-Stellvertreter Michael Schickhofer verlässt endgültig die gemeinsame und auch mit Beschlüssen festgemachte Spitals-Linie mit der VP. Es gebe von VP-Seite weder einen Finanzierungsplan, noch nähere Informationen - deshalb favorisiere man die Variante mit dem Ausbau des Landeskrankenhauses Rottenmann zum Leitspital samt Einbeziehung/Weiterführung der Spitäler Schladming und Bad Aussee.

Kommentare (44)

Kommentieren
Dianthus
3
1
Lesenswert?

nächster Schmäh

Da nächste Schmäh vom SchikiMicki, jetzt ist er ja doch fürs Leitspital nur nicht im Zentrum vom Bezirk Liezen, sondern schön außen, damit alle schön weit habens hinzufahren.

Antworten
Stadtkauz
2
5
Lesenswert?

Keine Sorge Herr Schickhofer

Mit Ihnen an der Spitze wird die SPÖ nicht gewinnen.

Antworten
Geerdeter Steirer
2
4
Lesenswert?

Hr. Schickhofer ..............

welches Pferd hat sie getreten um solch Interpretationen von sich zu geben, oder ist im Traum Schützenhöfer oder Drexler in Form eines "Teuferls" erschienen !?
Hört allesamt endlich mal auf mit den selbstherrlichen und geltungssüchtigen Argumenten, arbeitet für das Allgemeinwohl und nicht um das eigene Ego zu befriedigen !!

Antworten
Airwolf
4
5
Lesenswert?

Spital

Was ist mit Schikhofer los.
Hatte er einen Traum oder ist im ein
Engerl erschienen.

Antworten
josefscho
6
19
Lesenswert?

Aussagen Schickhofer

Für mich ist schon verwunderlich das Schickhofer heute von sich gegeben hat. Man merkt es geht bei Schickhofer nur um Stimmen und nicht um die Sache die er bis vor kurzen mitgetragen und mit beschlossen hat. Es so einer wirklich wählbar

Antworten
wasloswerden
5
23
Lesenswert?

Ein Umfaller ....

...nach dem anderen. Ich erwarte mir als Wähler, dass die Beschlüsse einer Legislaturperiode halten und nicht umgeworfen werde .

Ich frage Sie Herr Schickhofer:“Was gilt Ihr Wort? Wer soll mit Ihnen noch Vereinbarungen treffen, wenn Sie das Papier nicht Wert sind auf dem Sie stehen?“

Heute beschlossen, morgen vergessen...das ist ja ein schönes Bild...

Antworten
LaPantera69
6
25
Lesenswert?

Vertrauen

Man kann der SPÖ durchaus vertrauen, denn sie kann auf große Erfahrung mit dem kostengünstigen Bau von Krankenanstalten verweisen. Siehe Krankenhaus Nord in Wien.

Antworten
bimsi1
4
18
Lesenswert?

Sehr irritierend von Herrn Schickhofer

Herr Schickhofer spricht gerne so: "Wir Steirer halten unser Wort "
Daher wundert man sich, warum er von den gemeinsamen Beschlüssen mit der ÖVP nichts wissen will.

Antworten
JohannesM93
5
28
Lesenswert?

Mies

Typisch Schickhofer, die Arbeit von Jahren einfach über Bord werfen, in der Hoffnung mehr Prozente bei der Wahl zu machen. Erinnert mich sehr stark an den Schichtwechsel, oh ich meine Distanzierung, von der Bundes-SPÖ.
Kontinuität und Handschlagqualität stelle ich mir anders vor.

Antworten
Leniii
26
18
Lesenswert?

Region muss mitreden können

Bei so einem wichtigen Thema muss man die Menschen in der Region mitreden lassen. Niemand will das Leitspital in Stainach-Pürgg und es würde zudem extreme Kosten verursachen. Der ÖVP ist es einfach egal, ob die Menschen Angst um ihre Gesundheitsversorgung haben.

Antworten
rochuskobler
10
36
Lesenswert?

Billiger Populismus

Das passt zu ihm, unserem Obermichi. Er spielt das „Kübi Schaufi Spiel“ Nimmst du mit das Kübi weg, sprich Vorverlegung der Wahl, nehm ich dir das Schaufi weg, sprich Leitspital in Stainach. Kindergartenniveau kann man da nur sagen. Aber Hauptsache, die Richtung stimmt auf der Fahrt zum Sieg. Zum Lachen ist das, wenn’s nicht so traurig wäre.

Antworten
Hardy1
6
22
Lesenswert?

Welch ein Schwachsinn. ...

.....das komplett veraltete Krankenhaus Rottenmann liegt im äußersten Osten des größten Bezirks Österreichs, also für ein Zentralkrankenhaus völlig ungeeignet. ...und außerdem träumt Schickhofer von warmen Eislutschern, er muss froh sein vor der FPÖ auf Platz 2 zu kommen . ...Freundschaft. ..!!

Antworten
pehe99
2
7
Lesenswert?

hmmmm.....rein geographisch....

liegt Rottenmann so ziemlich in der Mitte des Bezirks....

Antworten
MrTillman35
13
36
Lesenswert?

Akt der Verzweiflung?

Probiert Schickhofer jetzt mit allen Mitteln billig auf Stimmenfang zu gehen?
Aber Versprechen kann er eh viel - der „Ehemalige SPÖ Landesparteiobmann in spe“.

Antworten
catdogbeba
18
18
Lesenswert?

Na

hoffentlich gewinnt dann die SPÖ! Leider unwahrscheinlich.

Antworten
vanhelsing
9
30
Lesenswert?

Herr Schickhofer,

glauben sie wirklich dass sie gewinnen? Daher können sie leicht versprechen!!

Antworten
sunny1981
5
40
Lesenswert?

Leitspital

Was haben die Parteien mit dem Leitspital zu tun?
Können sie bitte dieses Thema aus dem Wahlkampf fern halten, es geht hier um die beste medizinische Versorgung der Bevölkerung und nicht um Stimmen auf dem Wahlzettel.
Es sollte die beste und finanzierbare Lösung zum Wohle der Bevölkerung gefunden werden.
Wobei sicher der komplette Neubau in die grüne Wiese nicht die beste und billigste Lösung ist.

Antworten
Geoale
42
27
Lesenswert?

Klarheit beim Leitspital

Endlich kommt Klarheit ins Licht. Die ÖVP Variante in Stainach-Pürgg ist ein Fass ohne Boden. Gut das die SPÖ und die Liezener sich auf den Standort Rottenmann einigen können. Der ÖVP ist in dem Bezirk doch eh alles wurscht, da sie in Liezen nie stark waren.

Antworten
winequeen
26
47
Lesenswert?

Endgültig unwählbar

Jetzt ist er endgültig unwählbar geworden, der gute Herr Schickhofer... und war es nicht er, der immer gesagt hat: Der Handschlag zählt? Also der Handschlag zählt bei ihm schon lange nicht mehr, wenn er ein durchdachtes Konzept plötzlich total angreift. Würde echt gern wissen, was in seinem Kopf so vorgeht...

Antworten
plolin
27
30
Lesenswert?

Und was ist mit der Handschlagqualität

von einem gewissen Schützenhöfer?

Antworten
der alte M.
2
1
Lesenswert?

Schützenhöfer

hat nie Handschlagqualität gehabt.

Antworten
jaenner61
6
24
Lesenswert?

ich kann diesen menschen

schön langsam weder hören noch sehen!

Antworten
plolin
17
9
Lesenswert?

Ja, Jänner

So geht es mir schon die ganze Zeit - allerdings beim Schützenhöfer

Antworten
jaenner61
3
5
Lesenswert?

ja plolin

bei dem geht es mir ebenfalls so 😂

Antworten
Stadtkauz
0
1
Lesenswert?

Ich leg noch einen nach

Mir geht’s so beim Drexler.

Antworten
charlie_chester_
19
39
Lesenswert?

Planung ohne Ahnung von der Materie

Rottenmann ist bezüglich Infrastruktur und Standort extrem veraltet, weiters sind die Anfahrtswege aus dem Salzkammergut und dem westlichen Ennstal viel zu weit. Wie genau die Krankenhäuser Schladming und Aussee „weiterbetrieben“ werden sollen, wenn doch dann kein klarer Aufgabenbereich mehr besteht und die Fallzahlen jetzt schon viel zu niedrig sind, ist ebenfalls nicht klar.

Hier sieht man, dass die Idee nicht mal im Ansatz durchgedacht wurde. Hier wird nur ein neues Millionengrab gebuddelt, und nach 20 Jahren wird man dann drauf kommen, dass nur das Zentralspital wirklich Sinn macht.

Aber bei der SPÖ hat man ja schon in Zwentendorf gesehen, wie gerne sie das Geld ohne Hemmungen zum Fenster raus werfen.

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 44