Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Antrag für den ParteitagSteirische SPÖ verlangt Direktwahl der Bundesparteichefin

Die Bundesparteichefin der SPÖ soll künftig immer von allen Parteimitgliedern direkt gekürt werden. Das verlangt die steirische Landespartei. Sie will darüber auf dem SPÖ-Bundesparteitag am 26 Juni abstimmen lassen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Anton Lang © Jürgen Fuchs
 

Sechs Wochen vor dem SPÖ-Bundesparteitag am 26. Juni prescht die steirische Landespartei vor: Sie bringt einen Antrag auf Statutenänderung ein, um künftig den Vorsitzenden oder die Vorsitzende von allen Parteimitgliedern direkt wählen zu lassen.

Kommentare (1)
Kommentieren
Patriot
23
18
Lesenswert?

Absolut richtig!

Grundvoraussetzung dafür, dass eine Partei von den Menschen ernst genommen wird, ist die Möglichkeit für die Mitglieder mitbestimmen zu können. Dies gilt selbstverständlich auch für die Wahl des/der Vorsitzenden durch alle Parteimitglieder!
Allein schon deshalb scheiden ÖVP und FPÖ als ernstzunehmende Parteien aus! Das sind Apparatschikparteien nach Uraltmuster! Das beweisen sie tagtäglich.