Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Knalleffekt"Keine Sieger, keine Verlierer": Land verkauft Hypo-Anteile um 52 Millionen

Monatelang wurde geheim verhandelt, jetzt hat man sich geeinigt: Der 25-Prozent-Anteil des Landes an der steirischen Hypobank wird um 52 Millionen Euro an die Raiffeisen-Landesbank verkauft. Ein fairer Deal, sagen alle.

HYPO-BANK STEIERMARK, HYPOTHEKENBANK,,LEASING
© Helmut Utri
 

Die steirische Landes-Hypothekenbank kann den Wortteil "Landes-" nun endgültig streichen. Denn das Land zieht sich völlig aus der Bank zurück. Der letzte noch verbliebene Anteil im Ausmaß von 25 Prozent und einer Aktie wird an die Raiffeisen-Landesbank verkauft. Das beschloss die Landesregierung in ihrer heutigen Sitzung. Die Raiffeisen-Gremien gaben bereits am Mittwochabend grünes Licht.

Kommentare (1)

Kommentieren
cleverstmk
0
0
Lesenswert?

Bargeld

Endlich gibt's wieder ein Körberlgeld, damit der LH wieder fleißig Orden verleihen kann.
Bin schon ganz unruhig, weil s seit 2 Tagen keine Meldungen darüber gibt