Katholisch-evangelische DoppelfeierstundeKrautwaschl und Miklas erhielten Großes Goldenes Ehrenzeichen mit dem Stern

Das Land Steiermark verlieh am Donnerstagvormittag Wilhelm Krautwaschl und Hermann Miklas das Große Goldene Ehrenzeichen mit dem Stern.

Geistliche und politische „Reformpartnerschaft“: Miklas und Krautwaschl wurden von Schützenhöfer und Schickhofer mit Landes-Ehren bedacht © Foto Fischer
 

Die Evangelische Kirche hat gerade das Reformationsjahr zum 500. Jubiläum abgeschlossen, auf der katholischen Seite startet die Diözese Graz-Seckau mit dem Adventsonntag in ihr 800. Jubiläumsjahr. Just dazwischen verlieh das Land Steiermark seine zweithöchste Auszeichnung, das Große Goldene Ehrenzeichen mit dem Stern, an den römisch-katholischen Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl und den evangelischen Superintendenten Hermann Miklas – und zwar gemeinsam. Die katholisch-evangelische Doppelfeierstunde war Dank für die fruchtbaren Bemühungen um eine gemeinsame Basis zwischen den Kirchen: „Sie beide generieren verbindende und verbindliche Werte aus dem Glauben und aus Ihren christlichen Kirchen und geben auf dieser Basis den Menschen Orientierung und Zuversicht“, sagte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, der die Ehrung gemeinsam mit Vize Michael Schickhofer vornahm.

„Die gemeinsame Ehrung ist ein schönes, sichtbares Symbol“, bedankte sich Miklas: Diese sei auch für die evangelische Kirche „ein Zeichen, dass wir als Minderheit voll und ganz in der Mitte angekommen sind.“ Krautwaschl dankte für die „große Wertschätzung“: Sie stehe symbolisch und stellvertretend „für alle, die sich ehrenamtlicheinsetzen und dazu beitragen, dass der humanistische Grundwasserspiegel in unserer Gesellschaft nicht sinkt.“
Unter den vielen Ehrengästen waren neben Landtagspräsidentin Bettina Vollath, Landeshauptmann a.D. Waltraud Klasnic, Landesrätin Doris Kampus und Landesrat Johann Seitinger sowie den emeritierten Bischöfen Egon Kapellari und Johann Weber auch die Mütter beider Geehrten.

Kommentare (1)

Kommentieren
cleverstmk
1
0
Lesenswert?

Bitte

Na jetzt fehlen wirklich nur mehr ein paar Wenige und ich bekomme als einer der Letzten so ein Abzeichen.
Reise Geldverschwendung - sofort abschaffen

Antworten