Spaziergang mit PaulaEine Gasse, in der das Reiten Schule machte

Pferde finden sich in der Reitschulgasse längst nicht mehr. Von einst erhielt sich bis heute eigentlich nur der Bäcker.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Gezählte vier Läden bieten ihre Dienste für Handys an. Dazu zwei Kebab-Stuben. Einige Geschäfte stehen leer. Der Umbruch in der Geschäftswelt der Innenstadt hinterlässt auch in der Reitschulgasse Spuren. Eine Gasse von jeher, eine Verbindung zwischen Innenstadt und großbürgerlichem Herz-Jesu-Viertel, wie es unser Stadthistoriker Karl Kubinzky beschreibt. Eigentlich mehr als nur eine nüchterne Durchgangsgasse.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!