AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Urbanes SonnenbadGastgärten & Co: Wo die Grazer Vitamin D tanken

Es gibt etliche Gründe, Graz zu lieben. Tage wie dieser sind einer davon: Ein Jännertag mit Sonnenschein, entspannten Gemütern, Flanierbegeisterten und Vitamin-D-Tankern.

Für Martina und Bernd geht's mit dem Junior durch die sonnigen Gassen © Linni
 

Ein winterlicher Tag, wie er im Buche steht. Auch wenn sich die Sonne immer wieder hinter Wolken versteckt, taucht sie die Grazer Altstadt in ihr wohl freundlichstes Licht. Die Straßen füllen sich, nicht aber etwa zum Einkaufen: Für die meisten heißt es einfach nur "Sonne genießen!" Und fast, ganz ein wenig, könnte man den Eindruck erster Frühlingsgefühle gewinnen.

Bereits am frühen Vormittag fallen auf den Platz am Eisernen Tor die ersten Sonnenstrahlen und schon sitzen auch die ersten Gäste in den dortigen Gastgärten. "Zum Vitamin D tanken" einerseits, erzählen Beatrix und Claudia, "und zum Leuteschauen" andererseits, erzählt eine Freundesgruppe. "Es ist schön, dass man jetzt schon wieder draußen sitzen kann, das macht Stadtleben aus." In fast allen Lokalen liegen warme Decken auf, die von den Besuchern verwendet werden können - benutzt werden sie allerdings bei solchem Wetter von den wenigsten - die Sonne genügt. Auch vor dem Kunsthaus und am Balkon des allseits belieben Schwalbennests nehmen die ersten Gäste Platz und genießen.

"...an einem solchen Tag gehen wir natürlich zu Fuß"

Das Eiserne Tor zeigt sich dieser Tage von seiner "gemütlichsten" Seite Foto © Linni

Auf der Hauptbrücke suchen sich viele ein Plätzchen, um ihr Gesicht mit geschlossenen Augen in die Sonne zu halten und einfach einmal kurz zu verweilen. Für die Jungfamilie Katzbauer-Stangl steht fest: "An anderen Tagen würden wir mit den Öffis durch die Stadt fahren, an einem solchen Tag gehen wir natürlich zu Fuß. Das muss ausgenutzt werden." Und auch wenn der Frühling noch in weiter Ferne liegt, so macht sich bei Grazer Sonnenschein, Kaffee, Bier und Sekt ein erster, leichter Hauch von Frühling breit.  

 

 

Kommentare (1)

Kommentieren
Leonardo
0
0
Lesenswert?

Sonne muss man tanken

Es ist wichtig die Sonne zu geniessen wenn sie denn im Winter da ist - das hat mal erstens den Effekt dass man die doch sehr düsteren Tage mal durchbricht, mehr als man denn glauben wollen würde. Winterzeit bedeutet oft ja auch etwas verstimmt sein, weil man zu wenig Vitamin D3 hat, ich helfe dem aber sowieso ab mit den D3 Solarvit Tropfen mit dem K2 auch noch drinnen, ist die ideale Verbindung und supi leicht einzunehmen. Damit habe ich ausgemoppelt und kann die Sonnentage noch mehr geniessen, schöne Plätze findet man ja eigentlich immer, ich mags ja auch im Winter die Natur zu geniessen.

Antworten