Nach GemeinderatswahlGrüne fordern neue Stimmauszählung in Frohnleiten

Die Grünen verpassten nur um eine Stimme den Einzug in den Gemeinderat von Frohnleiten. Nun gibt es eine Wahlanfechtung. Der Grund: Die Stimmen könnten überhastet und falsch ausgezählt worden sein.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Verlief die Auszählung der Stimmen in Frohnleiten korrekt? (Foto Sujet) © Neubauer
 

Um eine Stimme verpasste Rene Piwerka bei der Wahl im Juni den Einzug in den Gemeinderat von Frohnleiten: Nun wurden von den Grünen bei der Landeswahlbehörde eine Wahlanfechtung eingebracht. Gefordert wird eine neue Auszählung der Stimmen. 

Kommentare (1)
alsoalso
3
4
Lesenswert?

Schlechter Verlierer

so demokratisch sind die GRÜNEN