AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Jüngster Symphoniker: "Alles oder nichts"

Der Klarinettist Manuel Gangl (21) spielt demnächst bei den Wiener Symphonikern. Als Jüngster.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
 

Dass es so schnell gegangen ist, hat ihn selbst überrascht. "Immerhin bin ich erst 21", sagt Manuel Gangl sichtlich erfreut. Und dazu hat er allen Grund, denn er hat eines seiner großen Ziele erreicht: Der junge Klarinettist ist im Orchester der Wiener Symphoniker aufgenommen worden. Ab Jänner absolviert er dort als "Zweite Klarinette" das Probejahr. "Es gab mehr als 100 Bewerber für die Stelle", erzählt der Gratkorner. Im Zuge eines Probespiels wurde - verteilt über zwei Tage und viele Zwischenrunden - das neue Orchestermitglied auserkoren. "Ich habe nicht damit gerechnet, dass ich gewinne", sagt Gangl.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.