Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

tim-CarsharingAuch der Bischof steigt jetzt um

Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl als prominenter Neuzugang bei den tim-Kunden in Graz. Und: Neue E-Autos in der Fahrzeugflotte machen Gratisparken möglich.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Bischof Wilhelm Krautwaschl mit den Holding-Graz-Vorständen Wolfgang Malik und Mark Perz
Bischof Wilhelm Krautwaschl mit den Holding-Graz-Vorständen Wolfgang Malik und Mark Perz © Holding Graz
 

65 Carsharing-Autos, davon 20 E-Autos, stehen derzeit an elf tim-Mobilitätsknoten in Graz zur Verfügung. 2200 Kunden nutzen das Angebot bereits. Nun kommt mit Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl ein prominenter Neuzugang dazu. „Zuletzt hat sich immer öfter gezeigt, dass ich kein eigenes Auto brauche. Im Sinn der Schöpfungsverantwortung greife ich für Privatfahrten gerne auf ein umweltfreundliches Mietauto zurück“, kommentiert der Bischof diesen Schritt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.