Tragödie in Graz-PuntigamAuto stürzte in Mur: Todesopfer waren 22, 23 und 27 Jahre alt

Bei der Puntigamerbrücke stürzte Sonntagnacht ein Auto in die Mur. Drei Männer starben. Laut Polizei dürfte das Fahrzeug "mit stark überhöhter Geschwindigkeit unterwegs" gewesen sein.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
STEIERMARK: AUTO STUeRZT IN GRAZ VON BRUeCKE IN MUR
Taucher und Fließwasserretter im Einsatz © APA/ERWIN SCHERIAU
 

Dramatische Szenen in der Nacht auf Sonntag in Graz-Puntigam: Gegen 2.45 Uhr stürzte ein Fahrzeug bei der Puntigamerbrücke, nach der Ausfahrt Südgürtel, in die Mur. Laut ersten Informationen befanden sich zwei junge Männer mit bosnischer Staatsbürgerschaft im Auto. Sie kamen bei dem Unfall ums Leben, wie die Polizei bestätigte. Im Laufe des Vormittags wurde von Feuerwehrtauchern eine weitere Leiche, ebenfalls ein Mann, südlich der Brücke gefunden. Die Taucher rückten dann nochmals aus, um den Bereich abzusuchen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen