Neues Solo am Schauspielhaus GrazFranz Solar ist der "Herr Komödienrat"

Schauspielhaus-Publikumsliebling Franz Solar (59) lotet im Solo eine mögliche Version von sich selbst aus.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Franz Solar © Schauspielhaus Graz/ Lex Karelly
 

Nichts weniger als einen Abend voller intimer Bekenntnisse, überraschender Enthüllungen und provokanter Wahrheiten verspricht „Kampf der Lüge“, das neue Solo von Franz Solar, das am heutigen Mittwoch im Grazer Schauspielhaus Premiere feiert. Eine Produktion, die eigentlich ein Stück über Verschwörungstheoretiker werden sollte, nun aber ein unterhaltsames Stück über Franz Solar wurde – oder eher „eine Möglichkeit meiner Persönlichkeitsentwicklung, bei der ich davor Angst habe, dass ich je so werden könnte“. Irritationsmomente über den „Komödienrat“ (was das sein soll, erfährt man im Theater) sind durchaus eingeplant.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.