Bauwut in GrazAktivbürger fordern: "Stoppt den Ausverkauf der Stadt"

Die Initiative "Unverwechselbares Graz" beobachtet seit Jahren das Baugeschehen in Graz. Jetzt legt sie mit einer neuen Broschüre einen Forderungskatalog vor.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Bauboom Graz
Der Bauboom in Graz hält unvermindert an (Archivfoto) © Gernot Eder
 

Wie hältst du es mit dem Bauen in der Stadt? Das ist inhaltlich eine der heiß diskutierten Fragen in diesem Grazer Wahlkampf. Die Aktivbürger der Initiative „Unverwechselbares Graz“ haben darauf eine klare Antwort: „Stoppt den Ausverkauf der Stadt“, fordern Erika Thümmel, Heinz Rosmann, Doris Pollet-Kammerlander und andere. „Es braucht eine sofortige Notbremse“, fordert die Initiative. Sprich: einen Baustopp.

Kommentare (2)
LaoQui
5
4
Lesenswert?

Heute 18 h Kaiserfeld!

Kommen!

princeofbelair
4
11
Lesenswert?

Die drei (gut situierten) Aktivbürger

sollten sich dann auch gleich darum bemühen, dass Wohnen leistbarer wird.