Spaziergang mit PaulaZwei Grabstätten - zwischen Niederlage und Triumph

Zwei Gräber, nur Meter auseinander, stehen für die Schicksalswochen der Habsburgermonarchie im Jahr 1866. Ein Oster-Spaziergang am Leonhard-Friedhof.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Christian Weniger und Paula waren diesmal auf dem Leonhard-Fridhof unterwegs.
Christian Weniger und Paula waren diesmal auf dem Leonhard-Fridhof unterwegs. © Juergen Fuchs
 

Um Ostern erwacht nach kargen winterlichen Monaten auf Friedhöfen das Leben. Es grünt und blüht, die Gräber leuchten im bunten Blumenschmuck, aus den Bäumen klingt das Gezwitscher gefiederter Gesellen, wie ein Loblied auf das Frühjahr. Da bietet sich gerade jetzt ein Spaziergang durch den Leonhard-Friedhof an, zumal er eindrucksvoll vermittelt, wie nahe Niederlage und Triumph sein können.

Kommentare (1)
MoritzderKater
8
6
Lesenswert?

Paula ...... auf dem Friedhof?

Mit Sondergenehmigung?

;-))