Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Die StellungnahmenÜberraschung: 3-Hauben-Koch verlässt die Saziani Stub'n

Erst 2020 hatte Walter Triebl das Küchenzepter übernommen, nun sagte er Adieu. Die Hintergründe.

Gehen getrennte Wege: Albert Neumeister (l.) und Walter Triebl
Gehen getrennte Wege: Albert Neumeister (l.) und Walter Triebl © Saziani-Neumeister
 

Im Frühjahr 2020 hatte Walter Triebl seine beruflichen Zelte in Graz ("Genießerei am Markt") abgebrochen und in der Südoststeiermark neu aufgeschlagen - als Küchenchef in der renommierten Saziani Stub'n. Triebl folgte dort Harald Irka nach. Nun, ein knappes Jahr und drei erkochte Hauben später, sagte Triebl überraschend Adieu - vor wenigen Tagen nahm er von der Saziani Stub'n wieder Abschied.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

ma12
1
1
Lesenswert?

OMG

Bin mir sicher, die Neumeisters werden wieder einen tollen Koch finden. Wie bisher nach jedem Abgang.

LuisGolf
5
5
Lesenswert?

88 Daumen nach unten

Anscheinend gibt es immer noch sehr viele die sich von den selbsternannten Pseudokünstlern in der Küche blenden lassen ich gehörte auch dazu habe tausende Euro in den selbsternannten Tempeln gelassen aber jetzt reicht es mir ehrliche Küche ist besser, und beim Saziani brauchte man eine Beschreibung was man gerade isst!

LuisGolf
95
37
Lesenswert?

Es wird Zeit....

...dass die Haubenidioten die Rechnung bekommen! Vielleicht war der Virus für etwas gut und die Köche und Haubenwirte werden wieder normal! Sie sind halt alle keine Künstler wie sie glauben.

Trieblhe
18
100
Lesenswert?

@Luis

Nur weil Sie mit gehobener Küche nichts anfangen können sind alle Idioten?