AK erhob GetränkepreiseWo man in Graz das günstigste Bier findet und wo das teuerste

Die steirische Arbeiterkammer hat rund 500 Getränkepreise in 51 steirischen Lokalen erhoben. Die Preiserhöhung schlägt sich meistens mit 10 Cent zu Buche, in Einzelfällen bis zu 60 Cent.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Vom Kaffee über Spritzer bis zum Mineralwasser wurden die Preise unter die Lupe genommen © APA/HANS PUNZ
 

Bier, Spritzer, Fruchtsäfte, Aufspritzgetränke und Kaffee: In 51 Lokalen quer durch die Steiermark haben die Marktforscher der Arbeiterkammer die Getränkepreise erhoben, rund 500 Preise wurden dabei aufgelistet und mit dem Vorjahr verglichen. Erfasst wurden gängige Getränke. Gegenüber dem Vorjahr waren die Preise bei 47 Lokalen vergleichbar. In 14 Lokalen (neun in Graz und je ein Lokal im Bezirk Liezen, Voitsberg, Weiz, Mürzzuschlag und Hartberg) blieben alle Preise gleich, in 24 weiteren blieben sie beinahe unverändert. In den anderen neun Lokalen gab es teilweise Preissteigerungen bis zu rund 25 Prozent.

Das günstigste und das teuerste Bier in graz

"Wer in Graz günstig etwas trinken will, findet im Kunsthaus das günstigste Bier (0,5l) mit 3,70 Euro und den günstigsten Apfelsaft gespritzt mit Leitungswasser auf 0,5 Liter im Café Schmiedt um 2,70 Euro", so AK-Marktforscher Josef Kaufmann. Das Krügerl im Kunsthauscafé ist übrigens um 1 Euro billiger als im Café Sacher, wo man mit 4,70 Euro am meisten in Graz bezahlt. Kaufmann weiter: "Im Bezirksvergleich findet sich das günstigste Bier (0,5 l) um 3,50 Euro in Hartberg, Feldbach und Fürstenfeld. Der niedrigste Preis für Apfelsaft mit Leitungswasser (0,5l) wird in Fürstenfeld mit 2,20 Euro gezahlt." 

Bier und Spritzer wurden um 0,48 bis 0,72 Euro teurer

Das Krügerl ebenso wie das kleine Bier ist im Allgemeinen im Preis zwischen 0,48 und 0,72 Prozent gestiegen. Der beliebte Spritzer wurde in den steirischen Lokalen um durchschnittlich 0,69 Prozent erhöht.  Wobei 15 Lokale in Graz beim Krügerl und gar 20 Grazer Betriebe beim kleinen Bier den Preis nicht erhöht haben. Gleich 17 Lokale in der Landeshauptstadt haben beim beliebten Spritzer keine Preiserhöhung vorgenommen. Wie überhaupt bei 19 Lokalen eines bzw. manche Getränke sogar billiger wurden.

Mineralwasser: 1,30 Euro Preis-Unterschied

Die Preise bei Mineral reichen in Graz von 2,20 Euro bis zu 3,50 Euro (0,33 l). Der Verlängerte kostet bei den in Graz erhobenen Lokalen zwischen 2,60 und 3,80 Euro, ein kleines Bier 2,90 bis 4 Euro und ein halber Liter Bier 3,70 bis 4,70 Euro. Für den weißen Spritzer zahlt man von 2,60 bis 3,90 Euro. Große Preisunterschiede gab es steiermarkweit bei den Aufspritzgetränken mit Leitungswasser (0,5 l) mit Preisen von 2,20 Euro bis 4,10. Bemerkenswert: der Höchstpreis in den Bezirksstädten für den Spritzer liegt 34 Prozent unter jenem in Graz.

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

redbull
0
2
Lesenswert?

Link

Der Link passt nicht.

KleineZeitung
1
3
Lesenswert?

Sorry,

da hat was mit dem PDF nicht gepasst, wir haben den Link nochmal neu hineingeladen, jetzt sollte es gehen.

Guccighost
14
28
Lesenswert?

Die AK

Hat sonst nichts zu tun als zu schauen wo es am billigsten ist.
Aber sich aufregen dass die Mitarbeiter in der Gastro zu wenig verdienen.
Weiter schreibe ich nicht sonst wird das Posting gelöscht.

gm72
0
0
Lesenswert?

Dürfen's das Ihrer Ansicht nicht?

Vonherzengrazer
1
9
Lesenswert?

Außerdem....

Is der Artikel fast a Jahr alt?🥳🥳😂😂🤣🤣

dieRealität2020
06.09.2020 um 21:03 Uhr

I glaub (hoffe) die Praktikanten sind bei der Kleinen am Werken 🤣

KleineZeitung
3
1
Lesenswert?

Lieber Vonherzengrazer

Wir haben den Vorjahrestest mit den neuen Zahlen und Erkenntnissen von 2021 aktualisiert!

Vielgut1000
0
4
Lesenswert?

Jeder Journalist hat seinen Urlaub verdient.

Generell sollte man die Sommerzeit nicht überbewerten.

Vonherzengrazer
0
12
Lesenswert?

Liebe Kleine Zeitung....

...das passt so net, oder? 😉

Das Krügerl im Kunsthauscafé ist übrigens um 1 Euro teurer als im Café Sacher, wo man mit 4,70 Euro am meisten in Graz bezahlt.

Dann dürfte das Krügerl im Sacher nicht das teuerste sein 😅 Oder im Kunsthaus nicht das billigste? 🙃

KleineZeitung
4
0
Lesenswert?

Danke für den Hinweis!

Da ist uns wohl ein Fehler unterlaufen. Wir werden es sofort ausbessern. Liebe Grüße aus der Redaktion

princeofbelair
1
4
Lesenswert?

Da stimmt was nicht, oder?

“Wer in Graz günstig etwas trinken will, findet im Kunsthaus das günstigste Bier (0,5l) mit 3,70 Euro und den günstigsten Apfelsaft gespritzt mit Leitungswasser auf 0,5 Liter im Café Schmiedt um 2,70 Euro", so AK-Marktforscher Josef Kaufmann. Das Krügerl im Kunsthauscafé ist übrigens um 1 Euro teurer als im Café Sacher, wo man mit 4,70 Euro am meisten in Graz bezahlt.”

Kostet das Bier im Kunsthaus nun 3,70 EURO oder 4,70 EURO?

KleineZeitung
2
0
Lesenswert?
dieRealität2020
1
7
Lesenswert?

nur nebenbei,

das war zu erwarten, das einige Lokale üblicherweise eine Preiserhöhung auswiesen und einige halt gezwungenermaßen durch den Coronavirus in den Topf griffen. Einerseits menschlich kaufmännisch verständlich, andererseits wird manche Erhöhung auch nicht das Kraut fett machen, eher kontraproduktiv.

dieRealität2020
0
6
Lesenswert?

ich weiß nicht, würde mich interessieren ob ich richtig liege?

wenn ich das Foto näher betrachte, denke ich es ist vom Cafe Landtmann Wien, vielleicht wollte man kein Foto eines Grazer Cafes bringen.

ma12
30
14
Lesenswert?

HaHa

DAZU NOCH DIE PARKGEBÜHREN! Wieder ein Grund mehr diese schöne Stadt, die uns "die vom Lande", eh nur als Melkkühe sieht. Sie schimpfen über uns eh nur, dass wir die Luftverschmutzer sind. Also TSCHÜSS GRAZ

Mastermind73
4
0
Lesenswert?

Wer in diesem Land...

das Wort "TSCHÜSS" gebraucht ist entweder ein unnötiger Piefke (und die braucht hier keiner), oder ein unterbelichteter Assi-TV-geschädigter Bauer (braucht in der Stadt auch keiner)

stadtkater
16
23
Lesenswert?

Kommt's doch ohne Auto,

dann seid ihr keine Luftverschmutzer!

Schneemann1
8
16
Lesenswert?

genau,

und ihr macht dann eure Ausflüge "aufs Land" auch ohne Auto, dann seid auch ihr keine !
das schau ich mir an...