Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Verbindung nach Graz?„Kein Geld für Moschee von Qatar Charity“

Islamisches Zentrum Graz reagiert auf Bericht, FPÖ stellt parlamentarische Anfrage an Innenminister Karl Nehammer (ÖVP).

Die bosnische Moschee macht wieder einmal von sich reden.
Die bosnische Moschee macht wieder einmal von sich reden. © Juergen Fuchs
 

Französische Journalisten enthüllen, wie Katar über die „Qatar Charity“ Europas Moscheen finanziert (wir berichteten). Die Mission: den politischen Islam in Europa zu etablieren. In den „Qatar Papers“ taucht auch das Islamische Kulturzentrum Graz mit Obmann Mahdi Mekic und der bosnischen Moschee in der Laubgasse auf. Es geht um ein Empfehlungsschreiben, das Ex-IGGÖ-Präsident Fouad Sinj an Katars Botschafter Ali Khalfan al-Mansouri in Wien gerichtet hat. Darin empfiehlt er Doha die Islamische Vereinigung in Österreich.

Kommentare (7)

Kommentieren
Isidor9
0
3
Lesenswert?

Taqua Prinzip

Gibt es im Islam nicht das Taqua Prinzip,das besagt ,dass "Ungläubige " belogen werden dürfen ?

X22
3
0
Lesenswert?

Taqwa heißt nichts anderes als

Gottesfürchtig sprich fromm, gläubig, gottgefällig zu sein, gehört das nicht zu jedem Glaubensbekenntnis dazu?

Isidor9
1
1
Lesenswert?

Steckt mehr dahinter

Es geht ja nicht um ein linguistisches Problem. Sie müssen das im religiösen Kontext des Koran sehen. Und da steht ausdrücklich ,klar dargelegt, was Taquia bedeutet. Nämlich in Lebensgefahr den eigenen Glauben zu verheimlichen dürfen.Von Islamfeinden wurde das oft so ausgelegt,dass alle Moslems lügen dürfen. Das heißt es aber offensichtlich nicht. Von manchen sunnitischen Fundamentalisten wurde das Taqiyya -Prinzip aber stark überdtrapaziert ,sagt man.

Plantago
2
1
Lesenswert?

Ja,

aber nur zwischen Neujahr und Silvester.

Reipsi
1
18
Lesenswert?

Wers glaubt

wird selig, sagt man bei uns.

heri13
17
6
Lesenswert?

Wären sie doch Steinmetz geblieben:Amesbauer.

.

Pelikan22
3
13
Lesenswert?

Und jetzt ganz ehrlich:

Wieviel haben Sie gespendet für die Quatar Carity?