Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona: Graz Linien reagierenJetzt gelten neue Regeln für Bus und Bim

Holding bereitet Ferienfahrplan vor, wenn Schulen schließen, und setzt Maßnahmen, um Infektionsrisiko zu senken.

Subjektives Gefühl laut Holding: Die Straßenbahnen sind leerer als sonst.
Subjektives Gefühl laut Holding: Die Straßenbahnen sind leerer als sonst. © Günter Pilch
 

Mittwochfrüh hatten die Passagiere in den Grazer Straßenbahnen deutlich mehr Platz - so die Beobachtung einiger Passagiere. Und auch Gerald Zaczek-Pichler, Sprecher der Holding Graz, bestätigt: "Unser subjektives Gefühl ist, dass die Fahrgastzahlen heute schon zurückgegangen sind."

Kommentare (12)

Kommentieren
sowieso666
17
19
Lesenswert?

sehr sinnvoll...

und anhalten tu ich mich wo??? einfach lächerlich undm ausserdem bin ich gerade mit dem Bus gefahren. Würd ich darauf warten, dass die Türen automatisch aufgehen, würd ich jetzt noch stehen...

Gotti1958
1
14
Lesenswert?

Sowieso

Wasch dir die Hände und Bohr nicht in der Nase, dann ist das Problem gelöst.

MoritzderKater
0
17
Lesenswert?

Wer lesen kann,.....

..... ist klar im Vorteil!!!!!

kropfrob
2
12
Lesenswert?

"... ab Donnerstag ..."

k.T.

AndreasToegl
12
17
Lesenswert?

ÖBB

Und was ist mit den ÖBB? Wie reagiert man auf überfüllte Pendlerzüge? Bis jetzt konnte ich noch keinen Rückgang an Fahrgästen beobachten. Wahrscheinlich gibt es dann auch einen "Ferienfahrplan".
Eigentlich sollte man zumindest vorübergehend wieder selber mit dem Auto fahren. Der Sprit wäre ja momentan wenigstens billig. Der Umweltschutzgedanke sollte ja derzeit sekundär sein.

Südsteirer
1
3
Lesenswert?

@AndreasToegl

Bei den ÖBB gibt es keine Ferienfahrpläne! Nur vereinzelt gibt es zu Schulzeiten Verstärkerzüge, daher kann es maximal sein, dass diese wenigen ausfallen werden.

Allgemein sehe ich keinen Sinn die HGL auf Ferienfahrplan umzustellen!

chrisq
0
5
Lesenswert?

Gar nicht

Die zusätzlichen Züge lässt man dann lieber stehen.

Aber die CD hat reagiert - Sie haben Zettel ausgehängt ^^

carpe diem
9
14
Lesenswert?

Sorry, aber ich konnte nicht weniger Fahrgäste feststellen.

Ganz im Gegenteil. Gedrängt und bedrängt im Bus, da fühlt man sich nicht mehr wohl. Wenn man kein Auto hat und der Arbeitsplatz weit entfernt liegt, kommt man dem nicht aus.

contax
6
17
Lesenswert?

Und bleibt jeder Bus ...

... auch automatisch an jeder Haltestelle stehen? Sonst muss man nämlich erst wieder drücken.

chrisq
9
51
Lesenswert?

Ferienfahrplan statt Taktverdichtung

Da hat einer mal wieder GVB-mäßig "mitgedacht".

Macht natürlich Sinn, damit man ja möglichst eng gedrängt stehen muss.

stprei
7
73
Lesenswert?

Ferienfahrplan

Besonders wichtig ist es den Ferienfahrplan umzusetzen, damit die Fahrgastzahl pro Fahrzeug jedenfalls hoch genug bleibt... Nicht, dass weniger Fahrgäste in Bus und Bim sind.

Das Türöffnen aller Türen durch den Fahrer könnte auch das ganze Jahr über vorgenommen werden. Wäre anscheinend kein wirklicher Mehraufwand und in der kalten Jahreszeit auch schon wegen der üblichen Krankheiten (Grippe etc.) zu begrüßen.

kropfrob
7
18
Lesenswert?

Wenn Kindergärten und Schulen ...

schließen, werden auch die Graz Linien mit Personalproblemen zu kämpfen haben, da viele der Bus- und Straßenbahnfahrer ihre Kinder betreuen müssen.