GrazGoogleMaps führt Autofahrer am Plabutsch in die Irre

Anrainer beschweren sich über Autofahrer, die am Fürstenstandweg in der Sackgasse landen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Screenshot/GoogleMaps
 

"Nicht schon wieder", denken sich die Anrainer am Grazer Fürstenstandweg immer wieder. In ihrer Straße gilt eigentlich ein Fahrverbot ausgenommen Anrainer und dennoch tauchen regelmäßig Autofahrer auf, die den kürzesten Weg zu einem beliebten Grazer Ausflugsziel suchen: dem Fürstenstand am Plabutsch. Allerdings: Der vermeintliche Weg zum Bergheurigen endet an einem Schranken und ist ab dort nur mehr ein Forstweg.

Kommentare (3)
paulrandig
0
1
Lesenswert?

Komisch.

Ich habe einmal eine Eingabe bei Google gemacht, weil in Kalsdorf eine Fußgängertreppe als Teil der Route für's Fahrrad behandelt worden war. Nicht einmal eine Woche später war es korrigiert.
Es kann natürlich sein, dass das auch jemand anderer schon bemängelt hatte.

Alfa166
0
7
Lesenswert?

Ein Fahrverbotschild steht über der Technik!

Einfach Augen auf beim Autofahren!

ratschi146
0
12
Lesenswert?

Augen auf - Hirn einschalten

und nicht blind der Technik vertrauen