Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Neue SpitzeDoris Kampus ist neue Vorsitzende der Grazer SPÖ-Frauen

Der Regionalfrauenvorstand wählte Landesrätin Doris Kampus einstimmig zur neuen Vorsitzenden der Grazer SPÖ-Frauen. Sie folgt Alexandra Marak-Fischer nach.

Alte und neue Vorsitzende: Gemeinderätin Alexandra Marak-Fischer (l.) und Landesrätin Doris Kampus © KK
 

"Sozialpolitik ist immer auch Frauenpolitik" - mit diesen Worten übernimmt Soziallandesrätin Doris Kampus den Vorsitz der Grazer SPÖ-Frauen. Sie wurde Montagabend einstimmig gewählt, und wird damit Nachfolgerin von Alexandra Marak-Fischer.
"Frauen sind noch immer stark benachteiligt, von den Gehältern über die individuellen Lebenschancen bis zum Pensionistinnenalter, in dem oft die Armutsfalle zuschlägt", meint Kampus. Sie will Ungerechtigkeiten entgegensteuern und sagt: "Frauenpolitik in Graz kann jedenfalls neue Impulse gut vertragen."

SPÖ-Klubchef Michael Ehmann gratuliert Kampus: "Sie ist eine engagierte Kämpferin für die Anliegen der Frauen. Ich freue mich sehr, dass sie das in der neuen Funktion nun noch stärker für Graz und die Grazerinnen einbringen kann."
 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren