AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Für alle gültigÜberraschung: Öffi-Gäste sind heute günstiger unterwegs

Aufsteirern sei Dank: Am 16. September fährt man günstiger mit den Öffis durch die gesamte Steiermark.

Am 16. September kommt man günstiger durch den Tag
Am 16. September kommt man günstiger durch den Tag © Jürgen Fuchs
 

Auch wenn der eigentliche Anlass das Aufsteirern-Fest in Graz ist - das besondere Zuckerl, das man Fahrgäste von öffentlichen Verkehrsmitteln am heutigen Sonntag zukommen lässt, gilt für alle Fahrgäste in der gesamten Steiermark: Denn am Sonntag, den 16. September, gilt den ganzen Tag über die Aktion "Stundenkarte/10-Zonen-Karte = Tageskarte“.

Das heißt: Zwischen 0 und 24 Uhr kann man steiermarkweit eine Stundenkarte kaufen oder einen Streifen bei der 10-Zonen-Karte benutzen - und damit jeweils den ganzen Sonntag lang durchs Land sausen. Die Kosten dieser Aktion, die auch für ermäßigte Stundenkarten gilt, trägt das Umweltressort des Landes Steiermark. Bekannt ist die Aktion aus den Wintermonaten, wo sie an gewissen Tagen gilt, um ein Zeichen gegen den Feinstaub zu setzen.

Aber aufgepasst: In Graz sorgt eben das Aufsteirern-Fest für einige Umleitungen - so kommen am Sonntag ab 0.30 Uhr in der Nacht und bis 24 Uhr folgende Änderungen zum Tragen:

N1, N2 und N7: Diese Nachtbusse sind von der Sperre des Grazer Opernrings betroffen und werden umgeleitet.

Linien 31E und 39: Die Ersatzhaltstelle für den Bus 31 E liegt wieder in der Radetzkystraße, der 39er fährt wieder via Dietrichsteinplatz.

Linien 1, 5 und 7: Für alle drei Straßenbahnlinien wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Weitere Details zu den Umleitungen erfährt man unter www.holding-graz.at.

 

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren