AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ab Jänner 2019Graz schafft Hundesteuer ab - nun doch ohne Bedingung

Der Grazer Gemeinderat beschließt am Donnerstag das Ende der Hundeabgabe. Warum daran nun doch kein verpflichtender Hundekurs gekoppelt ist.

Ab 2019 zahlt man in Graz keine Hundesteuer mehr
Ab 2019 zahlt man in Graz keine Hundesteuer mehr © KLZ/Susanne Hassler
 

Da stellten nicht nur Vierbeiner die Lauscher auf: Anfang April kündigte die Grazer ÖVP-FPÖ-Koalition überraschend an, die Hundesteuer abzuschaffen. Finanzstadtrat Günter Riegler (ÖVP) sprach von einer „Bagatellsteuer“ mit einem enormen bürokratischen Aufwand. Also werde diese Abgabe Grazer Hundehaltern erlassen – unter der Bedingung, dass sie einen Hundekurs absolvieren und dies der Stadt nachweisen.

Am Donnerstag nun wird im Grazer Gemeinderat das Aus für die Hundesteuer ab Jänner 2019 beschlossen – samt Überraschung Nummer zwei: Von der erwähnten Auflage an Hundebesitzer ist plötzlich keine Rede mehr.

>> Die Irrtümer bei der Hundeabgabe <<

Finanzstadtrat Günter Riegler
Finanzstadtrat Günter Riegler Foto © KK
Kein Wunder, dass die steirische Tierschutzombudsfrau Barbara Fiala-Köck bei ihrer Kritik bleibt: Das bestehende Modell biete bewusst einen Anreiz, um Kurse zu besuchen. „Zu Tierhaltung gehört viel Wissen und Vertrauen“, das in Praxis-Kursen vermittelt werde. Diese Anreize würden in Graz aber bald wegfallen. „Es ist jetzt schon zu leicht, einen Hund zu bekommen“, beklagt die Ombudsfrau das Signal aus dem Rathaus, wonach Hundehaltung (fast) nichts kostet.

Im Büro von Finanzreferent Riegler betont man indes, „dass die generell gültigen Hundhalterpflichten ja aufrecht bleiben.“ Und dazu gehört laut Landessicherheitsgesetz unter anderem das Erbringen des Hundekunde-Nachweises (Theoriekurs).

Kommentare (6)

Kommentieren
patriz2002
0
0
Lesenswert?

Ersatzeinnahme

Hundesteuer abschaffen und eine lukrativere Einnahmenquelle geschaft haben. Jahrzehnte lang zwischen Zaun und aspaltierter Fahrbahn auf einen überwiegenden erdigen steinigen Streifen geparkt. Jetzt wird dafür 30 Euronen für das befahren dieser sogenannten Grünfläche kassiert. Aber Hundebesitzer lassen dort ihre Hunde die Notdurft ohne Sackerl fürs Gackerl ohne Konsequenzen verrichten.

Antworten
Hildegard11
8
11
Lesenswert?

Hundesteuer

Verschwendete Geld. Hunde in der Stadt sind Luxus, unnötig und oft ärgerlich. Also warum grade da die Steuer schenken???

Antworten
Ifrogmi
0
2
Lesenswert?

meine beiden Wuffel ...

generieren monatlich 100€ durch ihren Hunger und, altersabhängig, mindestens 250€ Umsatz für einen Tierarzt. Dazu kommen noch Fahrkarten, Spielzeuge, Leinen, Halsbänder, usw. Bei manchen lebt auch noch ein Friseur davon.
Überall hängen Massen an Steuern drauf. Warum, um alles in der Welt sollte ich noch eine durch nichts gerechtfertigte Steuer entrichten?
Dafür, dass ich mich mit den ältesten und wichtigsten Begleitern des Menschen zusammengetan habe?

Antworten
Mein Graz
2
8
Lesenswert?

@Hildegard11

Die Verwaltung der Hundesteuer kommt die Stadt fast so teuer wie die Einnahmen "hoch" sind.

Nur weil du keinen Hund hast oder vielleicht keine Hunde magst, sind sie noch lange kein Luxus bzw. unnötig!
Luxus ist ein Zweit-, Drittfahrzeug, der 4. Flachbildschirm, eine Riesenvilla für 2 oder 3 Personen...
Und komm jetzt nicht mit den Hundehäufen, die entsorgt werden müssen: verantwortungsvolle Hundebesitzer machen das selbst.

Hunde sind gerade für einsame Menschen treue Begleiter.
Ganz zu schweigen von Therapiehunden, Diabetikerwarnhunden, Blindenhunden, Suchhunden usw.

Allerdings wäre ich dafür, den Erlass der Hundesteuer an eine Ausbildung des Halters zu koppeln und die Erlöse zweckgebunden zur Sauberhaltung der Straßen zu verwenden.

Antworten
Sam125
1
1
Lesenswert?

Hundesteuer! Danke, ich bin gleicher Meinung , auch was Hundekurse

Und Ausbildung betrifft!

Antworten
Balrog206
3
1
Lesenswert?

@mein Graz

Das die Verwaltung in Zeiten von EDV soviel kostet wie sie bringt , glaube ich nicht !
Wir haben auch einen Hund , leben am Land und zahlen die paar Euros brav !
Aber die Stadt Graz hat anscheind noch Zuwenig Schulden , da sie sich das leisten kann !

Antworten