Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Im Grazer NordenNeue Pläne für den Grazer Kalvarienberg

3000 Menschen bot der Luftschutzstollen im Kalvarienberg Schutz vor Bombenangriffen. Eine Initiative macht sich nun für die Sanierung stark.

© ballguide/Stefan Pajman
 

Weithin sichtbar thronen die drei Kreuze am Grazer Kalvarienberg im Grazer Norden. Dass im Inneren des Berges ein Stück Zeitgeschichte schlummert, wissen nur wenige. Bis zu 3000 Anrainern bot der Luftschutzstollen bei Bombenangriffen im Zweiten Weltkrieg Schutz. Friedrich Hager, Wirtschaftsrat der Pfarre Kalvarienberg, und Wolfgang Krainer, Bezirksvorsteher von Lend, machen sich nun dafür stark, dass der Stollen saniert wird.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren