Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Graz

Multimodal: Alles neu am Hasnerplatz

Die Wunderwuzzis: „Multimodale Knotenpunkte“ erweitern Öffi-Haltestellen um Plätze für Elektroautos, E-Taxis und Räder. Der erste geht in Kürze am Hasnerplatz in Betrieb.

Ab 23. September geht der neue Hasnerplatz in Betrieb
Ab 23. September geht der neue Hasnerplatz in Betrieb © PLANUM Fallast Tischler & Partner GmbH
 

Der Weg in die Zukunft soll über den Grazer Hasnerplatz führen: Dort geht am 23. September der erste „Multimodale Knotenpunkt“ in Betrieb. Genau genommen geht es um den Haltestellenbereich bei der Theodor-Körner-Straße, der alle Stückeln spielen soll: Steigt der Fahrgast aus der Bim, warten auf ihn künftig Elektrotaxis, Radabstellplätze, Ladestationen und Carsharing-Plätze.

Kommentare (2)
Kommentieren
checker43
0
6
Lesenswert?

Zielgruppe?

"Steigt der Fahrgast aus der Bim, warten auf ihn künftig Elektrotaxis, Radabstellplätze, Ladestationen und Carsharing-Plätze."

Wird der 08/15-Bimfahrer nicht in 300 m Umkreis der Haltestelle wohnen? Und diese Strecke zu Fuß zurücklegen? Das Gebiet ist durch Öffis ausreichend erschlossen.

wellenreiter
1
6
Lesenswert?

Nagl sieht schon wieder etwas weltweit einzigartiges..

..das es in zig anderen Städten schon gibt.

Aber was kümmert ihn das - solange es alle brav nachsagen oder abschreiben..