AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

1. Juli

Öffis: Heute steigen nicht nur die Tarife

Mit Freitag, dem 1. Juli, steigt der Preis für Wochenkarte, Jahreskarte Graz und Co. Aber auch die Zuschüsse werden erhöht. Von Michael Saria

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Preise steigen um durchschnittlich 1,62 Prozent
Die Preise steigen um durchschnittlich 1,62 Prozent © Jürgen Fuchs
 

Nun ist es also so weit: Ab 1. Juli steigen die Fahrpreise im steirischen Verbundtarif um durchschnittlich 1,62 Prozent. Während etwa das Stundenticket oder die 24-Stundenkarte preislich unverändert bleiben, erhöhen die steirischen Verkehrsunternehmen den Tarif für die Wochenkarte um 40 Cent (von 13,80 auf 14,20 Euro), für die Monatskarte um 1,40 Euro (ab sofort 47,10 statt bislang 45,70 Euro) oder für das Halbjahresticket um sieben Euro (241 statt 234 Euro).

Kommentare (1)

Kommentieren
top8
1
1
Lesenswert?

haupsache

die öffis haben überall ampelvorang und blockieren den verkehr, die autofahrer die die öffis und den öffiausbau finanzieren sind wohl immer die blöden!

Antworten