AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Vorsicht, Allergiker!

Ein wespenreicher Sommer

Nach einem milden Winter erleben wir derzeit einen wespenreichen Sommer – darunter leiden vor allem Allergiker. Auch dieses Wochenende gab es mehrere Einsätze und auch am Montag waren Notarzt und Rettung nach allergischen Reaktionen wieder im Einsatz.Von Beate Pichler und Katharina Siuka

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Keine Kostverächter
Keine Kostverächter © APA
 

Nach mehreren Einsätzen aufgrund von allergischen Reaktionen am Wochenende waren auch am Montag wieder Notarzt und Rettung im Einsatz. In zwei Fällen verständigten Arztordinationen die Rettung, in einem Fall wurde der Notarzt alarmiert: Ein 70-jähriger Mann wurde in Weiz auf dem Balkon von einer Wespe gestochen und reagierte allergisch. Er musste von der Rettung ins Krankenhaus gebracht werden.

Kommentare (4)

Kommentieren
madkiss
4
2
Lesenswert?

Vandal in hinreichenden Mengen ...

... Thema besprochen.

Achja. Und natürlich frühzeitig im Jahr rumgehen und schauen, dass sich die Biester nicht im Haus oder in direkter Nähe des Hauses einnisten. Ansätze von Krügen sofort beseitigen, oder, wenn sich der Krug bereits gebildet hat, den Kammerjäger samt chemischer Keule anrücken lassen. Nur tote Wespen sind gute Wespen, ohne jede Gnade, Öko hin oder her.

-- ein Allergiker

Antworten
b3c21f550e2d0d6bd94c253b54ab905e
0
2
Lesenswert?

Die fressen

aber Fliegen....

Antworten
extranjero
0
0
Lesenswert?

@reini1117

inländische fliegen von auswärtigen wespen gefressen - skandal

Antworten
madkiss
0
0
Lesenswert?

Gegen Fliegen

gibt es Fliegenfänger. Mir sind überdies 20 Fliegen im Haus deutlich lieber als eine Wespe. Wenn Wespen ihre Krüge im Wald hochziehen, sind mir die Tiere ohnehin egal; da können und sollen sie gern leben. Aber die Wespenarten, die sich in der Nähe von Menschen ansiedeln, sind in aller Regel ja auch noch die agressiveren Typen. Die will man einfach nicht.

Antworten