Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Pegida-Kundgebung

Gegendemonstranten rüsten sich

Am 29. März marschieren Anhänger der Pegida-Bewegung erstmals auch in Graz. Veranstalter Werner Wirth erwartet 300 Spaziergänger, Gegendemonstranten wollen 1300 Leute mobilisieren. Von Gerald Winter-Pölsler

PEGIDA-KUNDGEBUNG IN WIEN
Die Pegida-Kundgebung in Wien war überschattet von Hitler-Grüßen und faschistischen Parolen. Das will der Grazer Veranstalter unterbinden © APA/HERBERT P. OCZERET
 

Die umstrittene Bewegung der "Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes" - kurz Pegida - geht am 29. März erstmals auch in Graz auf die Straße. Mit 300 Leuten rechnet Pegida Graz-Sprecher Werner Wirth beim "Sonntagsspaziergang", der um 14 Uhr starten soll. Wo? Das will er noch nicht bekannt geben.

Kommentare (80)

Kommentieren
unparteiisch
6
6
Lesenswert?

...wie ist das wetter hinterm Mond ?

e850a1e857c096c928d8a1c2c2e7e63a
11
7
Lesenswert?

Es scheinen wieder einmal

braune Wolken aufzuziehen....

c0b359cb6ce8a25b6037c08088191d26
7
3
Lesenswert?

Irren Sie sich nicht?

Wie man hört, sind das IS Wolken!

5fb41d0c6c6cbcc6135dee7b68066cea
15
5
Lesenswert?

Außer im Tal der Ahnungslosen, welches offenbar noch bis heute nachwirkt, kommen zu den Anti-Pegida Kundgebungen immer ein Vielfaches derer, die Pro-Pegida sind. Warum?

RadfahrenderGrazerGutmensch
24
20
Lesenswert?

Alle Moslems

pauschal als Gefahr für die Gesellschaft zu diffamieren wird keine Probleme lösen, sondern genau das Gegenteil bewirken...

Kommentare 76-80 von 80