Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Pegida-Kundgebung

Gegendemonstranten rüsten sich

Am 29. März marschieren Anhänger der Pegida-Bewegung erstmals auch in Graz. Veranstalter Werner Wirth erwartet 300 Spaziergänger, Gegendemonstranten wollen 1300 Leute mobilisieren. Von Gerald Winter-Pölsler

PEGIDA-KUNDGEBUNG IN WIEN
Die Pegida-Kundgebung in Wien war überschattet von Hitler-Grüßen und faschistischen Parolen. Das will der Grazer Veranstalter unterbinden © APA/HERBERT P. OCZERET
 

Die umstrittene Bewegung der "Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes" - kurz Pegida - geht am 29. März erstmals auch in Graz auf die Straße. Mit 300 Leuten rechnet Pegida Graz-Sprecher Werner Wirth beim "Sonntagsspaziergang", der um 14 Uhr starten soll. Wo? Das will er noch nicht bekannt geben.

Kommentare (80)

Kommentieren
Bewohnerin2
2
2
Lesenswert?

Alle die gegen Pegida demonstrieren...

sollem am Ende der Veranstaltung gleich einmal einen Asy.lwerber zugeteilt bekommen für den sie sorgen und der bei ihnen wohnt....oder einen Dauerauftrag anlegen um für einen Menschen die Kosten zu übernehmen.....das wäre ja mal ein sinnvoller Ausgang....aber nachdem hier 80% Studenten gegendemonstrieren schauts finanziell glaub ich nicht so gut aus....aber einen mehr oder weniger in einer WG is a scho wurscht....oder?

d39eb570546c90c5d4fbc029eb2a2874
0
0
Lesenswert?

herrlich, und wieder amal

dreht sich alles nur ums geld....wenn du dich wegen der peanuts für asylanten sorgen machst, dann müsstest bei diversen anderen staatsausgaben, wo das geld in dubiose ecken verschwindet, glatt durchdrehen....oder?

juniors
1
3
Lesenswert?

@Aldin Bektas

Find ich super, die Synchronizität der Ereignisse. Könnts den Demonstranten einen Kaffee anbieten und zum Ostermarkt begleiten, vlt vergessens dann ihre Ängste...

cd89caa3ec2244b74bf75f5a438564d
1
0
Lesenswert?

Warum demonstrieren diese Leute überhaupt in Graz. Da wird am Sonntag keiner in Graz sein den diese gefährlichen Demonstranten wenn sie wütend werden hauen ja alles zusammen was geht egal ob Sicherhwitäfte genug sei da man muss mit allem rechnen. Dieser Organisator gehört ein Demobebot angehängt und alles was kaputt gemacht wird soll er Zahlen. Sind eh nur Jugendliche die vor lauter Langeweile nichts anderes zu tun haben als demonstrieren und alles zusammen hauen was ihnen in die quere kommt.

592905efaadf2ff00e57a04f9576eb71
5
9
Lesenswert?

28 millionen ARBEITSLOSE

davon 500 000 in österreich plus viele millionen arme in europa wie kann man sich bloss aufregen,der euro versinkt ,die sparguthaben durch 0,5 % zinsen entwertet,die pensionsvorsorge im minus,also alles bestens

2f12da7953e63452bc0f382d8b1cee3f
3
6
Lesenswert?

Wir hams ja

und sind noch für die restliche Menschheit verantwortlich, diee nach Europa strömt und andere am Waffenverkauf saftigst verdienen. Nur von den Flüchtlingen wollen die nix wissen. Scheinheiligkeit oder Doppelmoral, beides ist zu verdammen.

2f12da7953e63452bc0f382d8b1cee3f
2
8
Lesenswert?

Warum nicht

eine jede Demonstration verbieten, darf ja keiner mehr die Wahrheit sagen.

checker43
8
8
Lesenswert?

Linke Deppen gegen rechte Deppen. Popcorntag.

psycho56
15
13
Lesenswert?

Linköping.

Ich hoffe, das es in Graz ähnlich wie im norwegischen "Linköping" abläuft.
Linköping hat 135 000 Einwohner, zur Pegida-Demo kamen 4 Teilnehmer !!!

checker43
2
3
Lesenswert?

Wozu auch? In Norwegen regiert bereits die Fortschrittspartei mit den Konservativen.

cb4d18043badbc9d2787c3d638ecc3a
6
4
Lesenswert?

Hitler Gruß

Woher weiß man dass es ein Hitlergruß war. Es könnte ja auch ein römisches Ave Caesar gewesen sein. Hier darf man nichts unterstellen und sollte erst überprüfen

checker43
3
2
Lesenswert?

Den Gruß gab es nie in Rom. Nur im Film "Quo Vadis".

NoMeansNo
8
10
Lesenswert?

"Mit 300 Leuten rechnet Pegida"...

...eine massenbewegung!

top8
11
8
Lesenswert?

und dann

fahren sie im 889 Taxi nach hause!
die Pegida Partie!

wellenreiter
9
11
Lesenswert?

@top8: und ich dachte, die haben eh alle einen..

´Führer´-Schein

animar
16
15
Lesenswert?

Pegida - Gegendemo

Wieder auf Kosten der Allgemeinheit, wer wird denn für die Kosten der Sicherheitskräfte aufkommen, die Veranstalter mit Sicherheit nicht !?!

Planck
10
16
Lesenswert?

Sie verstehen es net wirklich, oder?

Die Sicherheitskräfte sind IMMER da und werden von "der Allgemeinheit" bezahlt; sogar dann, wenn Sie das nicht wollen (und Sie in eine Radarfalle fahren oder sonstwas).
Versuchen Sie, sich mit der Rechtsstaatlichkeit und ihren drei Säulen auseinanderzusetzen.
Die Scheinfrage "Wer zahlt was, wofür und warum?" zählt an der Stelle schon mal überhaupt nicht.

c0b359cb6ce8a25b6037c08088191d26
3
4
Lesenswert?

Ach so!

Sie zahlen das persönlich? Personenschäden, Sachschäden? Diese aggressiven Gegendemonstranten kommen wir vor wie ein Kuckuck. Nachdem der seine Eier in fremde Nester gelegt hat, eliminiert er die Jungen seiner Adoptiveltern!

2f12da7953e63452bc0f382d8b1cee3f
3
2
Lesenswert?

Das ganze soll nur die Ängstlichkeit der inländischen Bevölkerung steigern. Die Gewalt wird ja bezahlt.

d39eb570546c90c5d4fbc029eb2a2874
7
20
Lesenswert?

einerseits fordern sie integration, und ein "miteinander" statt "subkulturen"

andererseits sagen sie den muslimen dauernd, dass sie kein teil österreichs sind....logik?fehlanzeige.

2f12da7953e63452bc0f382d8b1cee3f
4
2
Lesenswert?

Und Feiglinge müssen sich ja vermummen, wiecil kriegen die gegendemonstis bezahlt und von wem bitte schön.

hakre
15
8
Lesenswert?

was bringen denn diese Demonstrationen? nur Hass, Zerstörungen, Unfrieden...
niemand soll hingehen, das wäre das beste.

2f12da7953e63452bc0f382d8b1cee3f
1
5
Lesenswert?

Alle die nicht deiner Meinung sind gleich Mundtot machen, wäre deine Devise, achso.

walter250
6
12
Lesenswert?

Arbeit

Na ja weningstens haben die Gutmenschen und gewisse Studentengruppierungen wieder die Möglichkeit zu randalieren und demolieren.Weil Demokratie(egal wer demonstriert) wird von eben jenen so weltoffenen bestimmt.Hoffe nur daß die Polizei präsent ist und für Ruhe sorgt.Frage mich eigentlich nur ,warum ich mich vermummen muss um zu gegendemonstrieren.Vielleicht um unerkannt als Grüner und Gutmensch Gewalt auszuüben?Eigentlich sollte jeder in Österreich das Recht haben gegen etwas zu demonstrieren ohne gleich als rechtes Nazischwein oder ähnliches beschimpft zu werden!

2f12da7953e63452bc0f382d8b1cee3f
3
2
Lesenswert?

bezahlen dürfen es die österr. Steuerzahler, ja natürlich und auch die Gratisleistungen für Migranten und Asylanten.

MrMystery
11
20
Lesenswert?

Ich werde auch anwesend sein mit meiner Kamera

und die ganzen Id.ioten Filmen zwecks Sachbeschädigung das nicht wieder der Steuerzahler zum Handkuss kommt. Kennt sich jetzt eigendlich wer mit dem Vermummungsverbot aus? Git das jetzt bei Demos oder nicht?

 
Kommentare 1-26 von 80