AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Vom Goldauge bis zum Heiligenschein

Die Flut an Namensvorschlägen für das neue Rondo beim Grazer Hauptbahnhof reißt nicht ab. "Goldauge" zählt derzeit zu den Favoriten unter den Vorschlägen.

© Jürgen Fuchs
 

Noch ist die neue Überdachung bei der Nahverkehrsdrehscheibe ja nicht ganz fertig. Das auffällige Bauwerk beflügelt aber die Fantasie der Grazerinnen und Grazer. Erst recht, nachdem die Stadt Graz, die Graz Holding und die ÖBB die Leser der Kleinen Zeitung eingeladen haben, Vorschläge für einen originellen Namen zu machen.

Vor allem die von oben sichtbare goldene Färbung des ringförmigen Daches (wir zeigten am Dienstag ein Foto davon) hat es den Grazerinnen und Grazern angetan. So gehört die Bezeichnung "Goldauge" oder in englischer Form "Golden Eye", zu den absoluten Favoriten. Aber auch ein Goldenes Dachl für Graz würde vielen als reizvoll erscheinen. Manche sehen von oben auch die Form der Euro-Münze oder einer Frisbee-Scheibe. Und nicht wenige werden an einen Heiligenschein erinnert.

Einige weitere Vorschläge zur Auswahl: Ringelspiel, Ufo, Ozonium, Corona, Atoll, Bahnhofsring, Warteschleife, Steirerkranzl, Nimbus, Brezel, Grazkreis, Golden Orbit, Arnold-Schwarzenegger-Ring, Drehscheibe . . .

Vorschläge können noch bis 14. September an die Mail-Adresse graz@kleinezeitung.at geschickt werden. Eine Jury wird die originellsten Namen auswählen. Auf die Gewinner warten schöne Preise. Unter anderem ein Reisegutschein der ÖBB für zwei Personen innerhalb Österreichs sowie eine Jahreskarte für die Holding Graz Linien. HANS ANDREJ

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren