AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Größte Solaranlage

Die Sonne soll den Grazern einheizen

Auf 7000 Quadratmetern produziert Österreichs größte Solaranlage künftig Wärme für Graz. Insgesamt ist der Beitrag der Sonne noch bescheiden. Von Günter Pilch.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© EDER
 

Mitten in den Diskussionen über die wackelige Zukunft der Grazer Fernwärmeversorgung geht die Landeshauptstadt einen - wenn auch kleinen - Schritt in Richtung grüner Heizenergie. Am Gelände des alten Grazer Gaskraftwerks der Energie Steiermark in der Puchstraße eröffnete gestern Österreichs größte Solaranlage, die in Hinkunft in das Fernwärmenetz einspeisen wird. Es handelt sich um 2000 Quadratmeter Kollektorfläche, errichtet und betrieben von der Solarinstallationsfirma Solid, die zu den bestehenden 5000 Quadratmetern am Nachbargelände der AEVG dazugekommen ist. Gesamt genommen trägt die Anlage jährlich 3,5 Millionen Kilowattstunden saubere Wärme zur Versorgung von Graz bei - was dem Bedarf von mehr als 500 Haushalten entspricht.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.