Faschingsbeginn

Warum genau am 11. 11. um 11.11 Uhr?

Am Mittwoch werden der Martinstag und natürlich der Faschingsbeginn gefeiert. Doch warum beginnt der Spaß eigentlich genau am 11. 11. um 11.11 Uhr? Kennen Sie die Antwort?

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Fotolia/Iagodina
 

Heute sind die Narren los: Der 11.11. läutet den Fasching ein. Doch warum beginnt der Spaß genau am 11.11. um 11:11 Uhr? „Seit der Antike ist die Elf eine Narrenzahl. Auch im Mittelalter wurde sie als etwas Besonderes gesehen: Schließlich war sie um eins größer als die zehn Gebote“, erklärt Volkskundler Heimo Schinnerl. Eigentlich beginnt der Fasching heute ja nicht; er wird nur aufgeweckt. Erst am 7. Jänner fängt das Treiben offiziell an.

Kommentare (5)
AloisSteindl
0
1
Lesenswert?

Beginnt er nun heute oder "wird er erst geweckt"?

Gemäß dem Kirchenjahr beginnt er ja erst nach den Weihnachtsfeiertagen. Der "Karnevalsbeginn" am 11.11. dürfte wohl eher eine aus Deutschland importierte Sitte sein, damit das "lustige" Treiben lange genug dauert.
Wie der Autor geschrieben hat, beginnt die 40-tägige Fastenzeit; typischerweise würden die lustigen Tage vorher zu Ende gehen, siehe Faschingsdienstag -> Aschermittwoch.
(Für wen das Kirchenjahr egal ist, kann natürlich dann Fasching feiern, wenns ihm gerade in den Sinn kommt.)

AloisSteindl
1
4
Lesenswert?

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod

Beim Satz "auch dem heiligen Martin wird gedacht" wird mir schlecht.
Bitte einen Rechtschreibungsauffrischungskurs für alle KZ-Schreibkräfte!

fred4711
1
1
Lesenswert?

bloss nicht,

das würden dann ja viele erst recht nicht verstehen...gggg

xnots1109
0
0
Lesenswert?

Ich

hasse Clowns >:-(

Sonette
0
2
Lesenswert?

Klar

Das ist reine Geschäftemacherei !! Mit Brauchtum hat das nichts zu tun.