AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Steiermark

Altausseer Bürgermeister tödlich verunglückt

Altaussee steht unter Schock. Der beliebte Bürgermeister Herbert Pichler ist am Freitag bei einem landwirtschaftlichen Unfall tödlich verunglückt. Er hinterlässt eine Frau und zwei Töchter.

Bürgermeister Herbert Pichler ist tödlich verunglückt.
Bürgermeister Herbert Pichler ist tödlich verunglückt. © Jürgen Fuchs
 

Die traurige Nachricht verbreitete sich binnen Minuten im ganzen Ausseerland und sorgt für tiefe Betroffenheit. Der beliebte ÖVP-Bürgermeister von Altaussee Herbert Pichler (41) ist am Freitagnachmittag bei Arbeiten auf seiner Landwirtschaft tödlich verunglückt.

Ersten Informationen zufolge war er mit einem selbstfahrenden Bergtraktor (Muli), beladen mit einem Jauchefass, auf einer steilen Wiese unterwegs. Als das Fahrzeug aus ungeklärter Ursache auf die Seite kippte, wurde der 41-Jährige aus dem Führerhaus geschleudert und vom Fahrzeug erdrückt.

Landwirtschaft, Zimmerei-Betrieb und Bürgermeister

Im örtlichen Gemeindeamt und in der Polizeiinspektion Bad Aussee bestätigte man der Kleinen Zeitung den tragischen Unfall - auch hier herrscht Bestürzung. Der Landwirt, Inhaber eines Zimmereibetriebes und Politiker hinterlässt eine Frau und zwei Töchter.

Wie beliebt und geschätzt Herbert Pichler wurde, sah man nicht zuletzt an den Wahlergebnissen der letzten beiden Gemeinderatswahlen. So gelang es dem ÖVP-Mann 2010, die vormals tiefrote Bergbau-Gemeinde Altaussee erstmals nach dem zweiten Weltkrieg umzufärben. 2015 hat Pichler das Ergebnis für die ÖVP sogar auf 76 Prozent ausgebaut.

"Nie etwas versprochen, was ich nicht halten kann"

Herber Pichlers langjähriges politisches Credo kann weit über seinen tragischen Tod hinaus auch anderen Politikern als Motto dienen: "Ich habe den Leuten nie etwas versprochen, was ich nicht halten kann. Aber ich habe gesagt, dass wir uns sehr bemühen werden."

Kommentare (15)

Kommentieren
ztrx85rfpzt0rrg00a4pdfgplz7q6q40
0
0
Lesenswert?

In memoriam

"Was die Raupe das Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling."

Flieg, lieber Herbert!

Antworten
khaelss
0
12
Lesenswert?

Herbert

Ein für mich sehr liebenswerter Mensch ist viel zu früh aus dem Leben gerissen worden. Mein tiefstes Mitgefühl gilt seiner Frau und seinen Töchtern.
Herbert machs gut, ich vermisse dich sehr.

Antworten
28d22avoq5uuv9aaqkb3nt63pa04k85o
30
4
Lesenswert?

Der beliebte Bürgermeister?

Danke Herbert "Es gibt Nachrichten"

Bei allem Respekt: Unpassende Anbiederungen über den Tod hinaus.

Antworten
erstdenkendannsprechen
0
17
Lesenswert?

Kennen Sie weder die Form noch die Funktion eines Nachrufes?

Ob er bei Ihnen beliebt war, spielt hier überhaupt keine Rolle - er wird bei vielen Bad Ausseern beliebt gewesen sein, sonst wäre er nicht der gewählte Bürgermeister gewesen. Somit passt die Formulierung.
Ein Nachruf soll aus dem mit dem Tod beendeten Leben die positiven Seiten hervorheben - und zwar für die Hinterbliebenen. Er ist nicht allein Rückschau, sondern Trost.
Und da frage ich mich - was sind Sie für eine Sorte Mensch, wenn sie Genugtuung daraus schöpfen, dem Toten am Tag seines Todes statt einer Handvoll Erde ein Maulvoll Dreck nachzuwerfen.
Wenn Sie den Toten nicht schätzten ist das Ihre Sache und Ihr gutes Recht. Aber diese Handlungsweise ist armselig.
Ich hoffe, der Familie des Toten kann durch die Anteilnahme hier Stärke zukommen.

Antworten
28d22avoq5uuv9aaqkb3nt63pa04k85o
6
2
Lesenswert?

... "erstdenkendannsprechen", warum tun Sie das nicht?

Das hier ist doch kein Platz, um einem Verstorbenen "gut Ding nachzusagen"!

Antworten
erstdenkendannsprechen
0
3
Lesenswert?

Tue ich was nicht?

Wofür ist der Platz hier denn? Ist hier der Platz dafür, jemanden, der tragisch verunglückt ist, durch den Kakao zu ziehen? Nennen Sie mir einen Bürgermeister auf der ganzen Welt, der es allen recht macht.
Es gibt andere Orte, Formen, Institutionen, um sich zu beschweren. Wenn es allein darum geht, dass einem jemand nicht sympathisch ist, dann sollte man einfach den Rand halten.
Worum es gar nicht geht - jemanden "schlecht Ding" nachzusagen.
Wenn Sie sich nicht anders zu helfen wissen, so ist das ein Armutszeugnis für Sie und sagt wenig über den Verstorbenen aus.

Antworten
khaelss
2
5
Lesenswert?

Re: Kennen Sie weder die Form noch die Funktion eines Nachrufes?

Danke für ihre Worte

Antworten
khaelss
0
7
Lesenswert?

Re: Der beliebte Bürgermeister?

Auf Ihren Kommentar fällt mir in der Eile nur das ein: "B..... A......."
Dazu stehe ich!

Antworten
Sozialhilfeverband
0
13
Lesenswert?

Danke Herbert

Es gibt Nachrichten, die ich immer wieder aufmache, in der Hoffnung, sie würden beim nächstenmal nicht wieder erscheinen, in der Hoffnung aufmache, sie würden etwas von dem Schrecken verlieren, den sie verbreiten, Nachrichten wie jene vom Tod von Bgm Herbert Pichler. Danke für dein Engagement im Sozialhilfeverband, das vergangene und auch das, was du zu übernehmen bereit gewesen wärst!

Meine tiefe und aufrichtige Anteilnahme gilt seiner Frau, seine Kinder, der ganzen Familie und der Gemeinde Altaussee!

Haltet's jetzt in seine Sinne z'sammen, wie er war - liebevoll, ehrlich, authentisch, fleißig, zuhörend, das Gemeinsame suchend

Danke, Herbert
Jakob Kabas, Geschäftsführer Sozialhilfeverband Liezen

Antworten
magister144
0
4
Lesenswert?

Mein Beileid

SCHLIMM

Antworten
Oberforstrat
0
28
Lesenswert?

Mein Beileid

an die Frau und die Kinder, aber auch an die Eltern und Geschwister.

Antworten
ghtyk6wne6ohpqfwhy818tvf5dfi56c0
1
26
Lesenswert?

Mein Beileid

Ein Wahnsinn wie schnell sich das Leben von einer auf die andere Minute ändern kann,viel Kraft der Frau und denn Kindern.

Antworten
DaWiena
5
23
Lesenswert?

Meines Auch!!

Ein Wiener!
Only the Good die young 😢

Antworten
csab
0
47
Lesenswert?

Mein tiefstes Beileid.

Ein Ausseer.

Antworten
eurosammler
1
49
Lesenswert?

von mir auch
ein Grazer

Antworten