2G-Kontrollen"Es fühlt sich ein bisschen übergriffig an"

Seit Dienstag muss im Handel der 2G-Nachweis der Kunden von den Verkäufern kontrolliert werden. Die Geschäfte im Bezirk Liezen haben ein entsprechendes Konzept ausgearbeitet.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Auf dem Schild vor der Buchhandlung Ribitsch-Solar werden die Kunden gebeten, selbst den 2G-Nachweis vorzuzeigen © Iris Hödl
 

"Haben Sie einen 2G-Nachweis? Tut mir leid, aber ich muss das kontrollieren." Diesen Satz hört man nahezu jedes Mal, wenn man ein Geschäft betritt, in dem die 2G-Regel gilt. Seit Dienstag sind Verkäufer dazu verpflichtet, den 2G-Status der Kundschaft zu kontrollieren. Und beim Lokalaugenschein im Bezirk Liezen wird deutlich, dass sich daran auch gehalten wird. Die Begeisterung darüber hält sich jedoch in Grenzen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.