Ramsau am Dachstein"Die Bergretter": Glückliche Fans dürfen ihre Stars heuer wieder treffen

Rund 350 eingefleischte Fans der ZDF-Serie "Die Bergretter" haben sich in der Ramsau eingefunden, um ihre Idole aus der Nähe zu erleben. Für die Durchführung der Veranstaltung gibt es ein umfassendes Sicherheitskonzept.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Heribert Eisl, Chef der Bergrettung Ramsau am Dachstein, führte die Fans am Freitag © Martin Huber
 

Alle Jahre wieder schlagen Anfang September die Herzen von hunderten treuen Sehern höher, wenn in Ramsau am Dachstein die große "Bergretter"-Fanwanderung über die Bühne geht. Heuer ist es - nachdem im Vorjahr coronabedingt pausiert werden musste - wieder soweit. 350 Teilnehmer hauptsächlich aus Deutschland, aber auch den Niederlanden, Österreich und der Schweiz, sind mit dabei, am Freitag startete das zweitägige Programm. Begonnen hat man mit einer sportlichen Wanderung zu mehreren Drehorten der beliebten ZDF-Serie in der Ramsau, auch die Polizeidienststelle oder die Bergretter-Zentrale durften die Fans in Augenschein nehmen.

Kommentare (1)
itsok
1
11
Lesenswert?

Warum wird das im ORF nicht mehr gezeigt?

Amerikanische Serien und Schmonzetten a la Pilcher "zum Saufuettern", und eine in Österreich gedrehte Erfolgsserie wird negiert! Pfui ORF! 😡😡😡😡😡