Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Historische SerieDas Ennstal und seine Päpste

Die Päpste Pius II. und Pius III. waren mit Irdning eng verbunden, bei Papst Gregor V. wird die Geburt in Stainach vermutet.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Irdninger Gedenkmünze zur 500 Jahr-Feier der Papstwahl Pius II. aus dem Jahr 1958 © KK
 

Im September 1958 wurde das Irdninger Parrblatt als Festschrift zum Abschluss der Renovierungsarbeiten der Pfarrkirche herausgegeben, aber auch zur Würdigung eines besonderen Ereignisses: „Die Pfarre Irdning begeht in feierlicher Weise die 500-Jahrfeier der Papstwahl ihres seinerzeitigen Pfarrherrn Enea Silvio Piccolomini als Pius II. und die gleichzeitige Ernennung seines Neffen Franz Piccolomini zum Pfarrer von Irdning (3. September 1458), des späteren Papst Pius III.“, liest man in großen Lettern auf der Titelseite.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren