Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Michaelerberg-Pruggern In Brand gesetzter Hackschnitzelhaufen löste Großeinsatz aus

Drei Feuerwehren waren am Samstagmorgen im Einsatz, um einen mutwillig in Brand gesteckten Hackschnitzelhaufen in Michaelerberg-Pruggern zu löschen.

Die Wasserversorgung stellte die Feuerwehr vor eine Herausforderung
Die Wasserversorgung stellte die Feuerwehr vor eine Herausforderung © FF Michaelerberg
 

An ein zu früh entfachtes Osterfeuer dachte die Freiwillige Feuerwehr Michaelerberg, als sie am Samstagmorgen gegen 5.20 Uhr zu einem Einsatz gerufen wurden. Im Gleisbereich in der Gemeinde Michaelerberg-Pruggern war das Feuer schon von weitem zu sehen, weshalb gleich die Feuerwehren Pruggern und Gröbming zur Verstärkung anrückten. Ausgelöst wurde der Einsatz aber offenbar durch einen Hackschnitzelhaufen, der mutwillig in Brand gesteckt worden sein dürfte.

Kommentare (1)
Kommentieren
gb355
0
0
Lesenswert?

na ja..

Wär doch endlich einmal an der Zeit, die Trotteln zu finden und zu bestrafen, die
💥gerichtete Osterfeuer VOR dem Karsamstag anzünden ( ist KEIN Brauchtum im Ennstal!!!!)
besonders dann, wenn es extra für eine gewisse Zeit erlaubt wird, ist es sowieso ein Strafdelikt!

Verletzen sie denn nicht auch die Ausgangssperre?????