Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Steirer des TagesExotisches Flair nach Afghanistan gebracht

Helmut Pichler und Markus Raich als einzige Europäer bei Skitourenrennen in Afghanistan. Über eine spannende Reise, zähe Burschen und das G'riss um die Exoten.

Markus Raich und Helmut Pichler vor dem Start der 11. Afghan Ski Challenge © KK
 

Seit 40 Jahren ist er in der Weltgeschichte unterwegs: Helmut Pichler alias "Der Gosauer". Genauso lange hält er Vorträge über seine Reisen, vor 20 Jahren hat er sein Hobby zum Beruf gemacht. Vier Monate pro Jahr reist Pichler herum, seit März 2020 jedoch ist der 60-Jährige zum Daheimsitzen verdonnert. "Du drehst durch, wenn du nix tun darfst. Ich wäre fast gestorben. Aber: Der Komapatient ist wieder aufgestanden", sagt Pichler und strahlt. Gemeint ist sein letztes Abenteuer, das ihn jüngst nach Afghanistan geführt hat. Zu einem Tourenskirennen, der sogenannten "Afghan Ski Challenge".

Kommentare (1)
Kommentieren
calcit
0
5
Lesenswert?

So ein Schwachsinn...

Gerade das hat Afghanistan noch notwendig gehabt... Da gibt es hunderte andere mehr die eine Erwähnung als Steirer oder Steirerin des Tages verdient hätten...