Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

16-Jähriger flüchteteVerfolgungsjagd zwischen Polizei und Mopedlenker

Um einer Kontrolle zu entgehen, lieferte sich ein 16 Jahre alter Mopedlenker am Montagabend in Liezen eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Nach mehreren Beinahezusammenstößen konnte der Jugendliche schließlich am Hauptplatz Liezen gestoppt werden.

Nach der Verfolgungsjagd wurde das Moped-Kennzeichen von der Polizei abgenommen (Symbolbild) © Gert Eggenberger
 

Wilde Szenen spielten sich am Montagabend in der Bezirkshauptstadt Liezen ab. Gegen 17.30 Uhr wurde eine Polizeistreife zu einer Jugendkontrolle am Bahnhof Liezen gerufen. Schon beim Eintreffen am Bahnhof konnten die Polizisten einen 16-Jährigen aus dem Bezirk Liezen beobachten, der mit seinem Moped den Bahnsteig befuhr. 

Kommentare (1)
Kommentieren
dieRealität2020
3
1
Lesenswert?

aha, ich verstehen, damit ist die Sache erledigt

Der junge Mann wird angezeigt, es wurden keine Personen verletzt und es entstand auch kein Sachschaden.
.
In Lienz bei der Polizei ist das strafrechtliche Delikt der Gemeingefährdung noch nicht durchgedrungen. Die Delikte wie Geschwindigkeitsüberschreitung sind nur verwaltungsstrafrechtlicher Natur und für die Polizei nicht wesentlich. Anscheinend nur die technischen Mängel. Bei dieser Handlungs- und Verhaltensweise dürfte der Fahrer zusätzlich zu seinen Strafen erst wieder in 5 Jahren um Fahrberechtigung ansuchen.