Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kleines WunderAusgebüxtes Lamm hat Winter auf Alm überlebt

In Donnersbachwald entkam im Herbst ein Lamm beim Almabtrieb. Jetzt wurde es von Skitourengehern gefunden – lebendig.

Rettungsaktion mit dem Skidoo auf 1800 Meter Seehöhe: Von dem Lamm ist nur ein verschneites Knäuel übrig © Privat
 

Es ist ein schwarzes, dafür aber ein echtes Glücksschaf. Auf dem so genannten Finsterkar, einer Alm auf etwa 1800 Metern Seehöhe in Donnersbachwald, wurden vergangenen Herbst die Schafe abgetrieben. „Ein Lamm ist dabei ausgekommen, auf und davon und konnte nicht mehr gefunden werden, obwohl gesucht wurde“, schildert Richard Moosbrugger. Also ließ man es zurück. So etwas könne vorkommen. Jetzt ist jedoch ein kleines Wunder passiert: Skitourengeher, die im Bereich des Finsterkars unterwegs waren, haben das Schaf gefunden – lebendig. „Es war aber schon sehr, sehr geschwächt, es hätte vermutlich nur mehr wenige Tage überlebt. Aber es hat sich ins Unterholz gedrückt, wo ein Restbewuchs zum Fressen da war und so bis jetzt den gesamten Winter überlebt.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren