AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

GolfUnter Flutlicht platzte Schwabs Siegestraum

Matthias Schwab muss weiter auf den ersten Sieg warten – in Belek unterlag er Tyrrell Hatton im Stechen, am vierten Extraloch.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Matthias Schwab
Matthias Schwab © Getty Images
 

Mitunter kann der Sport grausam sein. Da dominiert Matthias Schwab die Turkish Open, das drittletzte Turnier der European-Tour-Saison, in Belek über vier Tage – und muss heute doch als erster Verlierer die Heimreise antreten. Denn die Dominanz des Schladmingers endete just auf dem 72. und letzten Loch. Einem Par fünf, das der 24-Jährige an den Tagen zuvor wie ein Uhrwerk abgespult hatte – und jedes Mal mit einem Birdie beendet hatte. Dieses hätte diesmal gereicht, um den ersten Sieg einzufahren. Noch dazu ein Sieg bei einem der hoch dotierten Turniere der „Rolex-Serie“, der mit einem Scheck in Höhe von 1,8 Millionen Euro belohnt wird.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren