AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Steirer des TagesKämpfer für den Nachwuchs

Benedikt Oswald aus Rottenmann ist weit über die Bezirksgrenzen hinaus für seine Nachwuchsarbeit bekannt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Oswald hatte in der Jugend selbst Erfolge im Radsport © KK
 

Wenn Benedikt Oswald vom obersteirischen Kinder-Radcup und vom sogenannten Ergo School Race spricht, dann leuchten seine Augen. Zum dritten Mal soll die Rennserie im heurigen Jahr im Bezirk Liezen und darüber hinaus stattfinden. „Wir haben vom Laufrad bis zum U17-Fahrer alles dabei“, erklärt der 32-Jährige, der in den letzten Vorbereitungen für die Auflage 2019 steckt. „Es ist eine Riesenarbeit, aber wenn ich mir anschaue, was wir da in den vergangenen beiden Jahren bewegt haben, dann ist es die Arbeit wert“, so Oswald. „Wobei ohne die vielen Helfer und meine Freundin nichts gehen würde.“ Hunderte Teilnehmer konnte der Obersteirer verzeichnen, beim Ergo School Race, bei dem Kinder in Schulen auf Ergometern sitzen und spielerisch Kilometer abspulen, sind es sogar Tausende jährlich. „Die Kids sind unsere Zukunft. Wir können entscheiden, ob wir die Kleinen vor das Tablet oder das Handy setzen oder sie zum Sport animieren. Ich bin eher für Letzteres“, sagt der 32-Jährige, der sein Brot als Verkäufer verdient.

Kommentare (1)

Kommentieren
KarlZoech
0
2
Lesenswert?

Ich gratuliere Benedikt Oswald zum "Steirer des Tages"!

Was er mit allen seinen Unterstützerinnen und Helfern im Lauf der Jahre bewegt hat, das verdient wahrlich Anerkennung und weiterhin Unterstützung!
Es ist richtig und sehr verdienstvoll, die Kinder zum Sport zu bringen, anstatt dass sie nur an diversen Bildschirmen hängen!

Antworten