MOUNTAINBIKE-EMÜberraschungscoup von Kollmann: EM-Gold in der Slowakei

Christina Kollmann (29) gewinnt in Svit die Goldmedaille bei der Marathon-Europameisterschaft der Mountainbiker. Bronze geht an Angelika Tazreiter vom PSG Graz.

EM-Gold für Christina Kollmann, neben ihr der Portugiese Tiago Ferreira
EM-Gold für Christina Kollmann, neben ihr der Portugiese Tiago Ferreira © UEC
 

Das normale, olympische Mountainbikeformat namens Cross-Country ist ihr zu kurz. Christina Kollmann liebt längere Distanzen. Zu recht, wie sie heute bestätigt hat. Die gebürtige Ennstalerin gewann in Svit (Slowakei) die Goldmedaille bei der Marathon-Europameisterschaft.

Ursprünglich kommt Kollmann vom Skisport im Leistungszentrum Schladming, in ihren Anfangsjahren am Rad war sie dann aber sogar Straßenprofi in italienischen Teams. Mit dem Umstieg aufs Mountainbike kamen für die zierliche Ausdauerathletin aus Aich die großen Erfolge: Viele Siege bei Marathons, Staatsmeistertitel, Siege bei der Alpentour-Trophy und als erster Höhepunkt heuer ein fünfter Platz bei der Marathon-WM. Mit der Goldmedaille bei der EM krönte Kollmann die Saison noch unerwartet.

Aber eine zweite Steirerin kommt mit einer Medaille aus der Slowakei retour: Angelika Tazreiter vom PSV Graz, regierende Staatsmeisterin im Mountainbike-Marathon, holte bei der EM Bronze.

Kommentieren