AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Tabu fällt

Jetzt rüstet sich sogar die Planneralm mit Schneekanonen

Das "Naturschneeparadies" schaffte den Skibetrieb seit 2014 nie bis Weihnachten. 2017 soll das Kunstschnee-Tabu fallen.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Ab heute sind die Lifte auf der Planneralm endlich in Betrieb
Ab heute sind die Lifte auf der Planneralm endlich in Betrieb © ALM8/Planner
 

Während in den letzten Jahren viele kleine Skigebiete das Handtuch werfen mussten und die Kunstschnee-Kanoniere im ganzen Land massiv aufrüsteten, um einen Saisonstart Ende November/Anfang Dezember sicherstellen zu können, wollte das traditionsreiche „höchstgelegene Skidorf der Steiermark“, die Planneralm bei Donnersbach, als „Naturschneeparadies“ dem Klimawandel bis zuletzt die Stirn bieten.

Kommentare (3)

Kommentieren
DieRatteBeate
0
0
Lesenswert?

Die Planneralm gehört zu Donnersbach

Donnersbachwald ist ein eigenes Dorf / Skigebiet, 12 km weiter...

Antworten
cantfox
0
0
Lesenswert?

Irdning-Donnersbachtal

Die Gemeinde heisst Irdning-Donnersbachtal. Das Land Steiermark hat die ehemaligen Gemeinden Donnersbach, Donnersbachwald und Irdning fusioniert. Donnersbach und Donnersbachwald sind Ortsteile der Gemeinde Irdning-Donnersbachtal.

Antworten
KleineZeitung
0
0
Lesenswert?

Sg. User

Herzlichen Dank, wir haben den Fehler bereits korrigiert! Ihre Redaktion.

Antworten