WörschachOpa und Enkelin bringen es auf 100 Jahre Liebe zur Dorfschmiede

Adolf Mandl (83) hat bei seiner Enkelin Anna (17) das Feuer fürs Handwerk entfacht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Opa Adolf (Huf- und Wagenschmied) und Enkelin Anna in der Dorfschmiede © Juergen Fuchs
 

Wenn der Wörschacher von seinem Handwerk und aus seinem Leben erzählt, begleitet ihn stets ein verschmitztes Lächeln: „Wie die Zeit vergeht, mein letzter Lehrbua ist gerade in Pension gegangen“, sagt Schmied Adolf Mandl. Er hat ein derart jugendliches Auftreten, dass man ihm seine 83 Jahre nie und nimmer abnimmt. „Ich hab' halt einfach darauf vergessen, alt zu werden“, begründet er.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!