GrazBrand in Mehrparteienhaus war rasch gelöscht

Mieter hatten Brandgeruch bemerkt und die Berufsfeuerwehr geholt. Niemand wurde verletzt.

Der Brand endete glimpflich © Jürgen Fuchs
 

Mieter eines Mehrparteienhauses in der Zinzendorfgasse in Graz bemerkten Donnerstagnachmittag Brandgeruch und verständigten die Berufsfeuerwehr Graz. Diese rückte mit einem Löschfahrzeug und sechs Mann aus - und musste nicht einmal die betroffene Wohnungstür gewaltsam öffnen: Sie war unversperrt.

Wie sich herausstellte, gab es einen Glimmbrand in der Küche, dieser wurde mit mehreren alten Decken eingedämmt. Verletzt wurde zum Glück niemand, Erhebungen laufen.

Kommentieren