AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nach AnklageVorerst kein Auflösungsverfahren gegen "Identitäre"

Polizei wartet Ergebnis des Prozesses in Graz ab. Kritik aus FPÖ und SPÖ am Vorwurf der "kriminellen Vereinigung".

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
© APA/POLIZEI
 

Gegen den Trägerverein der rechtsradikalen "Identitären" gibt es vorerst kein Auflösungsverfahren. Wie der Sprecher der Landespolizeidirektion Graz am Donnerstag auf APA-Anfrage sagte, wird die Frage einer möglichen Auflösung erst geprüft, wenn strafrechtliche Verurteilungen vorliegen sollten. Am Montag hatte die Staatsanwaltschaft Graz Anklage gegen 17 Mitglieder und Sympathisanten der "Identitären" erhoben.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen